Projekte

Jährlich bearbeiten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Öko-Instituts mehr als 350 nationale und internationale Projekte in den Arbeitsgebieten Chemikalienmanagement und Technologiebewertung, Energie und Klimaschutz, Immissions- und Strahlenschutz, Landwirtschaft und Biodiversität, Nachhaltigkeit in Konsum, Mobilität, Ressourcenwirtschaft und Unternehmen, Nukleartechnik und Anlagensicherheit sowie Recht, Politik und Governance. Ein Übersicht über unsere Studien, Gutachten und weitere Veröffentlichungen finden Sie in unserer Publikationsdatenbank.

Ihre Suche ergab 19 Treffer:

Evaluation der ersten Beauftragungsphase des Kompetenzzentrumz Naturschutz und Energiewende (KNE)

Projektleitung: Schütte, S. | Wolff, F.
Projektbeginn: 08 / 2021

Das Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende (KNE) geht auf eine Idee der Umweltverbände zurück. Im Koalitionsvertrag der Großen Koalition (2013-2017) wurde die Einrichtung eines Kompetenzzentrums vereinbart, mit den zwei…

Weitere Informationen

Eigenprojekt Energiewende möglich machen

Projektleitung: Schütte, S.
Projektmitarbeiter:  Bauknecht, D. | Vogel, M. | Flachsbarth, F.
Projektbeginn: 10 / 2020

Die Verfahrensdauer in Deutschland für Genehmigungen und Planfeststellungen wird oftmals als zu lang empfunden. Bezogen auf die noch zu realisierenden Vorhaben der Energiewende zeigt sich hier das Dilemma: zögerlicher Ausbau der…

Weitere Informationen

Zur Publikation "Policy Brief: Stromnetze - Netzausbau zügig und nachhaltig realisieren" Zur Publikation "Policy Brief: Windenergieanlagen an Land"

Beurteilung und Minderung der Lärmauswirkungen durch Freizeitlärm in Städten

Projektleitung: Schütte, S.
Projektbeginn: 10 / 2020

Die zentralen Punkte des Forschungsvorhabens sind zum einen die Identifizierung von Lärmkonflikten bei der Ausübung von Freizeitaktivitäten, zum anderen die Bewertung und das Aufzeigen von Konfliktvermeidungs- und Handlungsoptionen.…

Weitere Informationen

Herausforderungen und Erfolgsfaktoren bei grenzüberschreitender Öffentlichkeitsbeteiligung im Standortauswahlverfahren (HErüber)

Projektleitung: Schütte, S. | Mbah, M.
Projektbeginn: 08 / 2020

Das Standortauswahlgesetz (StandAG) regelt die einzelnen Verfahrensschritte für eine wissenschaftlich fundierte, partizipative und transparente Suche und Auswahl eines Standorts für die sichere Endlagerung hochradioaktiver Abfälle. Das…

Weitere Informationen

Unterstützung des BASE bei der Prozessanalyse des Standortauswahlverfahrens (PaSta)

Projektleitung: Mbah, M. | Spieth-Achtnich, A. | Schütte, S.
Projektbeginn: 06 / 2020

In dem 15-monatigen Forschungsprojekt analysiert das Öko-Institut e.V. mit dem Unterauftragnehmer Becker Büttner Held (BBH) die grundlegenden gesetzlichen Rahmenbedingungen des Standortauswahlverfahrens, die maßgeblich den Ablauf des…

Weitere Informationen

Evaluation der Sportanlagenlärmschutzverordnungen

Projektleitung: Schütte, S.
Projektbeginn: 07 / 2019

Die Änderung der Sportanlagenlärmschutzverordnung wird im Rahmen des Forschungsvorhabens evaluiert. Ziel ist es, die Auswirkungen der Änderungen - insbesondere die Erhöhung der erlaubten Geräuschpegel, die von Sportanlagen ausgehen -…

Weitere Informationen

Evaluation der Öffentlichkeitsbeteiligung - Bessere Planung und Zulassung umweltrelevanter Großvorhaben durch die Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern und Umweltvereinigungen

Projektleitung: Schütte, S.
Projektbeginn: 01 / 2019

Bei der Planung und Zulassung von Projekten mit Umweltrelevanz werden heute Bürgerinnen und Bürger ebenso beteiligt wie Umweltvereinigungen. „Dadurch sollen Umweltinteressen besser berücksichtigt, Kosten eingespart, Anliegen…

Weitere Informationen

Minderung des Gewerbelärms in Städten

Projektleitung: Schütte, S.
Projektbeginn: 08 / 2018

Das Forschungsvorhaben konzentriert sich auf nachverdichtete Gebiete in deutschen Städten und untersucht die Gesundheitsgefahren im Hinblick auf Lärm, die von einem engen Miteinander zwischen Wohnung und Arbeiten ausgehen können.

Weitere Informationen

Rechtliche Rahmenbedingung der Lärmkontingentierung

Projektleitung: Schütte, S.
Projektende: 05 / 2019

Ziel des Gutachtens ist es, die rechtlichen Möglichkeiten der Luftfahrtbehörden zu identifizieren, um den Flugbetrieb aus Lärmschutzgründen einzuschränken. Dabei sind die Überlegungen anhand der Genehmigungslage zu orientieren –…

Weitere Informationen

Zur Publikation "Rechtliche Rahmenbedingungen der Lärmkontingentierung"

Öffentlichkeitsbeteiligung bei der Endlagersuche: Herausforderungen eines generationenübergreifenden, selbsthinterfragenden und lernenden Verfahrens

Projektleitung: Brohmann, B.
Projektmitarbeiter:  Mbah, M. | Schütte, S.
Projektende: 04 / 2020

Das Bundesamt für kerntechnische Entsorgungssicherheit (BfE) hat ein zweijähriges Forschungsvorhaben in Auftrag gegeben, das die Herausforderungen an die Bürgerbeteiligung zur Suche nach einem Endlagerstandort zur Lagerung…

Weitere Informationen

Evaluation der 2. Fluglärmschutzverordnung (2. FlugLSV)

Projektleitung: Schütte, S.
Projektende: 11 / 2015

Untersucht werden die Regelungsmechanismen und die Effektivität der Verordnung ebenso wie die Umsetzungspraxis. Hierfür wird zunächst eine Bestandsaufnahme des Status quo vorgenommen. Anschließend wird überprüft, ob die Regelungen…

Weitere Informationen

Dokument von externer Seite herunterladen

Zur Publikation "Evaluation der 2. Fluglärmschutzverordnung (2015) "

Environmental Partnership Project - Component 2 - CCICED "International Dialogue on Environmental Policy"

Projektleitung: Schütte, S.
Projektende: 10 / 2014

Beratung von Führungskräften in China zu Fragen der Partizipation, Öffentlichkeitsbeteiligung und Recht der Umweltverträglichkeitsprüfung sowie Kommentierung von Gesetzesentwürfen

Weitere Informationen

Gutachterliche Prüfung der rechtlichen Möglichkeiten zur Einführung einer Lärmobergrenze für den Flughafen Frankfurt/Main

Projektleitung: Schütte, S.
Projektende: 09 / 2014

Die Einführung einer Lärmobergrenze (LOG) für den Flughafen Frankfurt ist rechtlich möglich. Auch wenn an einigen wenigen Flughafenstandorten Deutschlands bereits Kontingentmodelle eingeführt wurden, ist insgesamt festzuhalten, dass…

Weitere Informationen

Download PDF

Zur Publikation "Einführung einer Lärmobergrenze in Frankfurt/Main: Gutachterliche Prüfung der rechtlichen Möglichkeiten"

Bericht über die Realisierungschancen der Vorschläge der Frankfurter Fluglärmkommission zu Maßnahmen des aktiven Schallschutzes

Projektleitung: Schütte, S.
Projektende: 07 / 2014

Reform des Planungsrechts

Projektleitung: Schütte, S.
Projektende: 06 / 2014

Im Vorhaben geht es um die Reform des Raumplanungs- sowie des Planfeststellungsrechts, das den Anforderungen der Energie- und Mobilitätswende nicht mehr gerecht wird. Dies gilt sowohl bezogen auf die Sicherstellung einer inhaltlich…

Weitere Informationen

Neuartiger Öffentlichkeitsdialog in Verfahren mit Umweltprüfung am Beispiel bestimmter Vorhabenstypen - Handreichung für Behörden und rechtliche Verankerung

Projektleitung: Schütte, S.
Projektende: 01 / 2015

Prüfung von Formell- und materiell-rechtlichen Vorgehensmöglichkeiten bei Festlegung von Flugrouten

Projektleitung: Schütte, S.
Projektende: 02 / 2014

Das Gutachten untersucht die Fragestellung, welche formell- und materiell-rechtlichen Vorgehensmöglichkeiten von den Forschungsnehmern gesehen werden, um bei der Festlegung von Flugverfahren (Flugrouten) eine verbesserte…

Weitere Informationen

Evaluation von Gebrauch und Wirkung der Verbandsklagemöglichkeiten nach dem Umwelt-Rechtsbehelfsgesetz (UmwRG)

Projektleitung: Schulze, F.
Projektmitarbeiter:  Schütte, S.
Projektende: 04 / 2013

Das Forschungsprojekt zur Evaluation von Gebrauch und Wirkung der Verbandsklagemöglichkeiten nach dem Umwelt–Rechtsbehelfsgesetz (UmwRG) untersucht die Effektivität dieses Instruments. Im Mittelpunkt steht die Frage, inwieweit…

Weitere Informationen

Download PDF

Conformity Study for Germany: Directive 2006/118/EC on the protection of groundwater against pollution and deterioration

Projektleitung: Schütte, S.
Projektende: 08 / 2011

Für das Sino-German Environmental Partnership Projekt der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH in Beijing (VR China) werden Führungskräfte im Rahmen des „International Dialogue on Environmental Policy…

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Projektwebsites