Projekte

Jährlich bearbeiten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Öko-Instituts mehr als 350 nationale und internationale Projekte in den Arbeitsgebieten Chemikalienmanagement und Technologiebewertung, Energie und Klimaschutz, Immissions- und Strahlenschutz, Landwirtschaft und Biodiversität, Nachhaltigkeit in Konsum, Mobilität, Ressourcenwirtschaft und Unternehmen, Nukleartechnik und Anlagensicherheit sowie Recht, Politik und Governance. Ein Übersicht über unsere Studien, Gutachten und weitere Veröffentlichungen finden Sie in unserer Publikationsdatenbank.

Ihre Suche ergab 31 Treffer:

Klimabilanz der Metro Group: Aktualisierung für das Geschäftsjahr 2008

Projektleitung: Quack, D.
Projektende: 06 / 2009

Aktualisierung der durch das Öko-Institut für das Geschäftsjahr 2006 erstellten Klimabilanz der Metro Group für das Jahr 2008. Die Klimabilanz umfasst die beiden Arbeitsschritte Datenerhebung und Bilanzerstellung. Es wird ein…

Weitere Informationen

Service Contract Research & Testing Project on “Consumer requirements on carbon footprint or CO2 labels”

Projektleitung: Quack, D.
Projektende: 12 / 2009

The purpose of the study is to address the main concerns of ANEC concerning CO2-labelling of products and to suggest requirements for inclusion in a future international standard or potential European standards and legislation.

Weitere Informationen

Umweltorientierte öffentliche Beschaffung von Gebrauchs- und Verbrauchsgütern für den Bürobereich - Aktualisierung der Kriterien

Projektleitung: Quack, D.
Projektende: 08 / 2008

Recherche relevanter Informationen zur Datenlage und zu den Forschungsaktivitäten im Themenbereich Informations- und Kommunikationstechnik im Kontext des Umweltschutzes

Projektleitung: Quack, D.
Projektende: 05 / 2007

Die Studie soll einen Überblick über laufende sowie in den letzten 8 Jahren abgeschlossene Forschungsvorhaben im Bereich „IuK-Technik im Kontext ihrer Auswirkungen auf die Umwelt“ schaffen. Damit sollen vorhandene Umweltprofile für…

Weitere Informationen

Nachhaltigkeitsrelevanz der Dienste der Deutschen Telekom

Projektleitung: Quack, D.
Projektende: 07 / 2007

Im Rahmen des Projekts soll ein möglichst breites Spektrum an unterschiedlichen Diensten in verschiedenen Dienstebereichen überprüft und die entsprechenden Nachhaltigkeitsbeiträge identifiziert werden. Auf der Basis der nach…

Weitere Informationen

Das T-Com-Haus und sein Beitrag zu einer Nachhaltigen Entwicklung

Screening-Analyse zur Identifikation und Visualisierung der Beiträge der im T-Com-Haus angebotenen Kommunikationsdienste zu einer nachhaltigen Entwicklung

Projektleitung: Quack, D.
Projektende: 03 / 2007

: Im Rahmen des Projekts soll geklärt werden, welche Beiträge die im T-Com-Haus vorgestellten Dienste für eine nachhaltige Entwicklung leisten können. Es sollen diejenigen Dienste identifiziert und in den Mittelpunkt gestellt werden,…

Weitere Informationen

PPP für Nachhaltigkeit.

Analyse des Geschäftsmodells „Public Private Partnership“ bezüglich einer nachhaltigen Entwicklung. Anwendung auf Sanierung und Betrieb öffentlicher Bauten.

Projektleitung: Quack, D.
Projektende: 03 / 2007

Public Private Partnership (PPP) ist eine gesellschaftliche Innovation und ein neues Geschäftsmodell. In den nächsten Jahren werden voraussichtlich Investitionen in einem Umfang von mehreren Hundert Milliarden € auf der Basis von PPP…

Weitere Informationen

Ökobilanzielle Analyse von Rechnung Online im Vergleich zu Rechnung per Brief

Analyse verschiedener Varianten der Festnetztelefonierechnung nach Nutzergruppen für die Jahre 2005 und 2010

Projektleitung: Quack, D.
Projektende: 07 / 2005

Rechnungen werden zunehmend elektronisch statt auf dem Postweg versandt. Vor diesem Hintergrund hat das Öko-Institut im Rahmen einer vergleichenden Ökobilanz im Auftrag der T-Com untersucht, welche Umweltauswirkungen mit dem Versand…

Weitere Informationen

Download PDF

Zur Publikation "Ökobilanzielle Analyse von Rechnung Online im Vergleich zu Rechnung per Brief"

Ermittlung der durch die Wiederverwendung von gebrauchten Bauteilen realisierbaren Energieeinsparpotenziale und CO2 - Reduktionspotenziale

Endbericht

Projektleitung: Quack, D.
Projektende: 12 / 2004

Die Bauteilbörse Bremen vermittelt gebrauchte Bauteile an interessierte Bauherren. Im Auftrag des Vereins Altbauteile Bremen wurde im Rahmen diser Studie untersucht, wie viel Energie und Kohlendioxid-Emissionen sich konkret einsparen…

Weitere Informationen

Download PDF

Zur Publikation "Ermittlung der durch die Wiederverwendung von gebrauchten Bauteilen realisierbaren Energieeinsparpotenziale und CO2 - Reduktionspotenziale"

Ökobilanz des Winterdienstes in den Städten München und Nürnberg

Endberichte

Projektleitung: Quack, D.
Projektende: 03 / 2004

Die Diskussion der Themen Winterdienst und Umwelt war bislang überwiegend geprägt von den Auswirkungen der Salzstreuung. Besonders in den 60er und 70er Jahren kam es durch Streusalz zu massiven Schäden der Vegetation sowie im Bereich…

Weitere Informationen

Download PDF

Zur Publikation "Ökobilanz des Winterdienstes in den Städten München und Nürnberg"

Einfluss von Energiestandard und konstruktive Faktoren auf die Umweltauswirkungen von Wohngebäuden - eine Ökobilanz

Demonstrationsprojekt: Niedrigenergiehäuser Heidenheim

Projektleitung: Quack, D.
Projektende: 01 / 2001

Die vorliegende Arbeit wurde im Rahmen des Graduiertenkollegs "Interdisziplinäre Strategien zum Schutz der Umwelt" erstellt. Zielsetzung der Arbeit war es, anhand eines konkreten Fallbeispiels die Umweltauswirkungen auf dem Lebensweg…

Weitere Informationen

Download PDF

Zur Publikation "Einfluss von Energiestandard und konstruktive Faktoren auf die Umweltauswirkungen von Wohngebäuden - eine Ökobilanz"

Weitere Informationen

Projektwebsites