Projekte

Jährlich bearbeiten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Öko-Instituts mehr als 350 nationale und internationale Projekte in den Arbeitsgebieten Chemikalienmanagement und Technologiebewertung, Energie und Klimaschutz, Immissions- und Strahlenschutz, Landwirtschaft und Biodiversität, Nachhaltigkeit in Konsum, Mobilität, Ressourcenwirtschaft und Unternehmen, Nukleartechnik und Anlagensicherheit sowie Recht, Politik und Governance. Ein Übersicht über unsere Studien, Gutachten und weitere Veröffentlichungen finden Sie in unserer Publikationsdatenbank.

Ihre Suche ergab 254 Treffer:

Verfassungs-, europa- und beihilferechtliche Fragen zur Weiterentwicklung der ETS-Richtlinie

Projektleitung: Keimeyer, F.
Projektende: 02 / 2020

Im Rahmen des Projektes wird die Deutsche Emissionshandelsstelle im Umweltbundesamt (DEHSt) und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) durch mehrere vorbereitende Rechtsgutachten bei den anstehenden…

Weitere Informationen

Künftige Finanzierung der Energieversorgung durch erneuerbare Energien

Projektleitung: Keimeyer, F.
Projektende: 10 / 2020

Wissenschaftliche Unterstützung bei der Analyse und Bewertung von Reformansätzen zur Neujustierung der Finanzierung der Energiewende, sowie für die Weiterentwicklung bzw. Entwicklung von eigenen Vorschlägen für ein transparentes und…

Weitere Informationen

Vorbereitung und Unterstützung des deutschen Beitrags zum Global Sustainable Development Report (GSDR)

Projektleitung: Wolff, F.
Projektbeginn: 01 / 2018

Im Projekt begleitet das Öko-Institut gemeinsam mit adelphi den deutschen Beitrag zum Global Sustainable Development Report (GSDR) 2019. Im Auftrag des Umweltbundesamtes werden im Vorfeld Analysen zu mehreren Schwerpunktthemen…

Weitere Informationen

Instrumente und Maßnahmen zur Stickstoffreduktion im Rahmen der Stickstoffstrategie Baden-Württemberg

Projektleitung: Hermann, A.
Projektende: 02 / 2019

Das Bearbeitungskonzept sieht eine Aufteilung des Projekts in zwei Arbeitsphasen (Grundlagen und Lösungsansätze) vor:

Grundlagen: AP 1 dient einer zielgruppengerechten Darstellung der Ausgangssituation, die den derzeitigen…

Weitere Informationen

Ausarbeitung der zivilgesellschaftlichen Erwartungen zur ambitionierten Umsetzung der individuellen Zeitziele im Textilbündnis

Projektleitung: Kampffmeyer, N.
Projektende: 03 / 2018

In dem Vorhaben wurden die verbindlichen Ziele des Bündnis für nachhaltige Textilie analysiert und hinsichtlich ihres Ambitionsgrads bzw. einer ambitionierten Erfüllung bewertet. Darüber hinaus wurden Empfehlungen zur Weiterentwicklung…

Weitere Informationen

Strategien für den ökologischen Strukturwandel in Richtung einer Green Economy

Projektleitung: Heyen, D.
Projektbeginn: 01 / 2018

Das Projekt (von 2018 bis 2020 laufend) verfolgt folgende grundlegenden Ziele:

1. Sammlung und Anwendung von Kriterien zur Identifizierung von Branchen / Technologien, für die – vor dem Hintergrund gesetzter langfristiger Umweltziele…

Weitere Informationen

Service contract to support the Evaluation of the 7th Environment Action Programme

Projektleitung: Wolff, F.
Projektende: 12 / 2018

The purpose of the study is to provide consultative input for the EC’s evaluation of the progress of the 7th EAP. The evaluation is requested of the EC in the 2013 Decision adopting the 7th EAP. The Seventh Environmental Action…

Weitere Informationen

S. NE - Systeminnovation für Nachhaltige Entwicklung - Transfer als Lernprozess in der Region, Teilvorhaben Öko-Institut e.V.

Projektleitung: Brohmann, B.
Projektbeginn: 01 / 2018

Vom Stadtumbau zur städtischen Transformationsstrategie

Projektleitung: Heyen, D. | Kampffmeyer, N.
Projektende: 12 / 2019

Im Projekt sollen Transformationsforschung und -konzepte für eine praktische Weiterentwicklung von Stadtentwicklung und Stadtumbau und ihrer Förderung durch Bund und Länder fruchtbar gemacht werden. Es geht mithin um eine Prüfung, wie…

Weitere Informationen

Den ökologischen Wandel gestalten - Umsetzung und Fortschreibung des Integrierten Umweltprogramms 2030

Projektleitung: Wolff, F.
Projektbeginn: 11 / 2017

Das Vorhaben unterstützt die Aktivitäten des Bundesumweltministeriums zur Umsetzung und Fortschreibung des „Integrierten Umweltprogramms 2030“ (IUP). Dafür werden Erkenntnissen der sozialwissenschaftlichen Transformations- und…

Weitere Informationen

Zur Publikation "Die Rolle von Zeit für Umweltpolitik und Nachhaltigkeitstransformationen"

LebensRäume

Instrumente zur bedürfnisorientierten Wohnraumnutzung in Kommunen, Teilprojekt 1

Projektleitung: Fischer, C.
Projektende: 12 / 2020

Wider den „verdeckten Leerstand“ - Bedürfnisgerechte und effiziente Wohnraumnutzung in Einfamilienhäusern

Im Jahr 2018 besaßen knapp 14,5 Mio. deutsche Haushalte (36 %) ein Ein- oder Zweifamilienhaus. 60 % dieser Eigenheime werden von…

Weitere Informationen

Recht und Rechtsanwendung als Treiber oder Hemmnis gesellschaftlicher, ökologisch relevanter Innovationen - untersucht am Beispiel des Verkehrsrechts

Projektleitung: Hermann, A.
Projektende: 09 / 2019

In dem Forschungsvorhaben soll untersucht werden, welche Wirkung das Recht auf die Realisierung von sozialen und ökologischen Innovationen in Deutschland hat; fördert oder hemmt es deren Anwendung und Durchsetzung in der Praxis. Die…

Weitere Informationen

Detaillierte Analyse und Beratung zusätzlicher Unternehmen im Rahmen des Arbeitskreises "Nachhaltig Wirtschaften"

Projektleitung: Brunn, C.
Projektende: 08 / 2017

Die Bedeutung bundesrelevanter Strategien zur Raumentwicklung für die Umweltpolitik – Analysen, Umsetzungsbeispiele, Handlungsansätze

Projektleitung: Wolff, F.
Projektende: 03 / 2018

Die Herausforderungen an den raum- und flächenbezogenen Umwelt- und Naturschutz sind deutlich gewachsen. Besonders hervorzuheben sind dabei die Flächenvorsorge für den Ausbau erneuerbarer Energien, die räumliche Anpassung an den…

Weitere Informationen

Zur Publikation "Die Bedeutung bundesrelevanter Strategien zur Raumentwicklung für die Umweltpolitik – Analysen, Umsetzungsbeispiele, Handlungsansätze"

Juristische Begleitung Klimaschutzplan 2050

Projektleitung: Keimeyer, F.
Projektbeginn: 01 / 2017

In dem Projekt wird das für den Klimaschutzplan zuständige Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktor-sicherheit (BMUB) bei der Ausgestaltung und Konkretisierung des Plans durch rechtswissenschaftliche Expertise…

Weitere Informationen

Zur Publikation "Rechtliche Fragen zum Klimaschutzplan" Zur Publikation "Rechtliche Fragen zum Klimaschutzplan" Zur Publikation "Rechtliche Fragen zum Klimaschutzplan"

Möglichkeiten der Instrumentierung von Energieverbrauchsreduktion durch Verhaltensänderung

Projektleitung: Fischer, C.
Projektende: 03 / 2019

Ziel des vorliegenden Vorhabens ist es, die Potenziale für Suffizienzpolitiken in den Bereichen Pro-Kopf-Wohnfläche sowie Stromverbrauch stärker unter Berücksichtigung von Zielgruppen und Hemmnissen auszudifferenzieren, und mit der…

Weitere Informationen

Scientific and technical assistance for the maintenance and further development of indicators to monitor environmental and health benefits of the EU chemicals legislation

Projektleitung: Bunke, D.
Projektbeginn: 01 / 2017

In diesem Projekt werden Indikatoren zu den positiven Auswirkungen der europäischen Chemikalienregulierung entwickelt bzw. weitergeführt.

Studie in Zusammenarbeit mit FoBIG und RPA (Projektpartner)

Weitere Informationen

Ressourcensteuern und verwandte Instrumente – eine Übersicht

Projektleitung: Hermann, A.
Projektende: 12 / 2016

Im Rahmen der Studie werden verschiedenen Effekte und zu beachtenden Faktoren in Bezug auf eine Materialinputsteuer für Kunststoff betrachtet. Die Materialinputsteuer ist ein mögliches Instrument, zur Reduktion des…

Weitere Informationen

Fortentwicklung des internationalen Bodenschutzrechts - Institutionsanalyse sowie Unterbreitung konkreter Vorschläge

Projektleitung: Wolff, F.
Projektende: 12 / 2018

Der Nutzungsdruck auf Böden nimmt zu und der Zustand der Böden verschlechtert sich weltweit. Obwohl Boden eines der klassischen Umweltmedien ist, gibt es im Gegensatz zu anderen Umweltbereichen bisher kaum bodenspezifische Regelungen…

Weitere Informationen

Vollzugskonzepte und Einbeziehung Dritter im Gesetzesvollzug beim Klimaschutzrecht im Gebäudebereich

Projektleitung: Keimeyer, F.
Projektmitarbeiter:  Hesse, T.
Projektende: 09 / 2019

Das Forschungsprojekt soll einen Beitrag für ein möglichst wirksamen Vollzugs des Energieeinspar- und Erneuerbare Energien-Wärmerechts durch die Bundesländer leisten – gerade vor dem Hintergrund der geplanten Verschmelzung der…

Weitere Informationen

Zur Publikation "Vollzugskonzepte und Einbeziehung Dritter im Gesetzesvollzug beim Klimaschutzrecht im Gebäudebereich"

Weitere Informationen

Projektwebsites