Projekte

Jährlich bearbeiten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Öko-Instituts mehr als 350 nationale und internationale Projekte in den Arbeitsgebieten Chemikalienmanagement und Technologiebewertung, Energie und Klimaschutz, Immissions- und Strahlenschutz, Landwirtschaft und Biodiversität, Nachhaltigkeit in Konsum, Mobilität, Ressourcenwirtschaft und Unternehmen, Nukleartechnik und Anlagensicherheit sowie Recht, Politik und Governance. Ein Übersicht über unsere Studien, Gutachten und weitere Veröffentlichungen finden Sie in unserer Publikationsdatenbank.

Ihre Suche ergab 260 Treffer:

Analyse von Transformationspfaden für eine globale, nachhaltige Entwicklung

Projektleitung: Wolff, F.
Projektbeginn: 02 / 2022

Ziel des Projektes ist es, Transformationspfade für eine globale nachhaltige Entwicklung zu identifizieren und analysieren. Hierfür werden Quellen aus Wissenschaft und Politik ausgewertet. Die Pfade beziehen sich dabei auf SDGs bzw.…

Weitere Informationen

Transformationspfade für eine globale, nachhaltige Entwicklung

Projektleitung: Wolff, F.
Projektbeginn: 02 / 2022

Umweltrechtliches Regulierungskonzept algorithmenbasierter Entscheidungssysteme

Projektleitung: Gailhofer, P.
Projektbeginn: 12 / 2021

Factsheet: Aktueller Stand und laufende Projekte zu Carbon Capture and Storage (CCS) und Carbon Capture and Utilization (CCU) in Deutschland und Japan

Projektleitung: Cames, M.
Projektmitarbeiter:  Chaudry, S. | Keimeyer, F. | Sutter, J. | von Vittorelli, L.
Projektbeginn: 11 / 2021

Ein Factsheet als Beitrag zum Forschungsprojekt "Wissenschaftliche Ausrichtung der deutsch-japanischen Kooperation zu ausgewählten Klimaschutztechnologien im Rahmen der deutsch-japanischen Klimaschutzerklärung und des…

Weitere Informationen

Zur Publikation "Current Situation and Ongoing Projects on Carbon Capture and Storage and Carbon Capture and Utilization in Germany and Japan"

Juristische Begleitung Umsetzung des neuen EU Klimaziels und Fortentwicklung Klimaschutzrecht

Projektleitung: Keimeyer, F.
Projektbeginn: 09 / 2021

Evaluation der ersten Beauftragungsphase des Kompetenzzentrumz Naturschutz und Energiewende (KNE)

Projektleitung: Schütte, S. | Wolff, F.
Projektbeginn: 08 / 2021

Das Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende (KNE) geht auf eine Idee der Umweltverbände zurück. Im Koalitionsvertrag der Großen Koalition (2013-2017) wurde die Einrichtung eines Kompetenzzentrums vereinbart, mit den zwei…

Weitere Informationen

Wissenschaftliche Analysen zu Einführung, Design und Skalierung von Klimaschutzverträgen (CCfD) zur Dekarbonisierung der Grundstoffindustrie

Projektleitung: Keimeyer, F.
Projektbeginn: 08 / 2021

Wissenschaftliche Untersuchungen zur Steigerung der produktbezogenen Energie- und Resourceneffizienz

Projektleitung: Keimeyer, F.
Projektbeginn: 07 / 2021

Haftungsrechtlicher Rahmen von nachhaltiger Zertifizierung in textilen Lieferketten

Projektleitung: Gailhofer, P.
Projektbeginn: 06 / 2021

5-Jahre SDGs – Strategien für eine verbesserte Umsetzung der 2030-Agenda für nachhaltige Entwicklung an der Schnittstelle Umwelt und Gesundheit

Projektleitung: Wolff, F.
Projektbeginn: 04 / 2021

Das 5-jährige Jubiläum der Verabschiedung der 2030-Agenda für Nachhaltige Entwicklung und ihrer 17 Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals, SDGs) im Jahre 2015 ist Ausgangspunkt für die Erarbeitung von weiterführenden…

Weitere Informationen

Umweltbezogene und menschliche Sorgfältigkeitspflichten als Ansatz zur Stärkung einer nachhaltigen Unternehmensführung

Projektleitung: Scherf, C.
Projektende: 04 / 2021

5-Jahre SDGs: Strategien für eine verbesserte Umsetzung der 2030-Agenda für nachhaltige Entwicklung an der Schnittstelle Umwelt und Gesundheit

Projektleitung: Wolff, F.
Projektbeginn: 03 / 2021

The Role of AI in the European Green Deal for the Special Committee on Artificial Intelligence in a Digital Age (AIDA)

Projektleitung: Gailhofer, P.
Projektende: 04 / 2021

The Role of AI in the European Green Deal” for the Special Committee on Artificial Intelligence in a Digital Age (AIDA)

Projektleitung: Köhler, A.
Projektende: 04 / 2021

Künstliche Intelligenz (KI) kann für eine breite Palette von Anwendungen eingesetzt werden, um die Ziele des Europäischen Green Deals zu fördern. Nachteilige Umweltauswirkungen von KI könnten jedoch die Erreichung dieser Ziele…

Weitere Informationen

Repräsentativumfrage zum Umweltbewusstsein und Umweltverhalten einschließlich sozialwissenschaftlicher Analysen

Projektleitung: Fischer, C.
Projektbeginn: 01 / 2021

Gegenstand des Projektes ist die Durchführung der Umweltbewusstseinsstudie 2020. Die Umweltbewusstseinsstudie ist eine Repräsentativstudie zum Umweltbewusstsein und Umweltverhalten der deutschen Bevölkerung, die alle zwei Jahre…

Weitere Informationen

Gesellschaftliche Akzeptanz und politische Durchsetzbarkeit konsumbezogenen Ordnungsrechts

Projektleitung: Heyen, D.
Projektbeginn: 12 / 2020

Das Eigenmittelprojekt des Öko-Instituts verfolgt folgende Fragestellungen:

  • Welche Faktoren beeinflussen die gesellschaftliche Akzeptanz und damit auch die politische Durchsetzbarkeit von konsumbezogenen ordnungsrechtlichen…

Weitere Informationen

Vergleich vorhandener Verfahren zur Beurteilung von nächtlichem Fluglärm und für Entscheidungen über baulichen Schallschutz für Schlafräume

Projektleitung: Brunn, C.
Projektbeginn: 11 / 2020

Sektorvorhaben Nachhaltigkeit in Textil-Lieferketten

Projektleitung: Kampffmeyer, N.
Projektbeginn: 11 / 2020

Eigenprojekt Energiewende möglich machen

Projektleitung: Schütte, S.
Projektmitarbeiter:  Bauknecht, D. | Vogel, M. | Flachsbarth, F.
Projektbeginn: 10 / 2020

Die Verfahrensdauer in Deutschland für Genehmigungen und Planfeststellungen wird oftmals als zu lang empfunden. Bezogen auf die noch zu realisierenden Vorhaben der Energiewende zeigt sich hier das Dilemma: zögerlicher Ausbau der…

Weitere Informationen

Zur Publikation "Policy Brief: Stromnetze - Netzausbau zügig und nachhaltig realisieren" Zur Publikation "Policy Brief: Windenergieanlagen an Land"

Beurteilung und Minderung der Lärmauswirkungen durch Freizeitlärm in Städten

Projektleitung: Schütte, S.
Projektbeginn: 10 / 2020

Die zentralen Punkte des Forschungsvorhabens sind zum einen die Identifizierung von Lärmkonflikten bei der Ausübung von Freizeitaktivitäten, zum anderen die Bewertung und das Aufzeigen von Konfliktvermeidungs- und Handlungsoptionen.…

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Projektwebsites