Projekte

Jährlich bearbeiten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Öko-Instituts mehr als 350 nationale und internationale Projekte in den Arbeitsgebieten Chemikalienmanagement und Technologiebewertung, Energie und Klimaschutz, Immissions- und Strahlenschutz, Landwirtschaft und Biodiversität, Nachhaltigkeit in Konsum, Mobilität, Ressourcenwirtschaft und Unternehmen, Nukleartechnik und Anlagensicherheit sowie Recht, Politik und Governance. Ein Übersicht über unsere Studien, Gutachten und weitere Veröffentlichungen finden Sie in unserer Publikationsdatenbank.

Ihre Suche ergab 127 Treffer:

Vertraulichkeit und Nutzung von Stoffdaten aus Stoffdatenbanken des UBA (Confidential Environmental Substance Information – Confides)

Projektleitung: Hermann, A.
Projektende: 10 / 2008

REACH Praxisführer RIP 3.2 / 3.5

Projektleitung: Bunke, D.
Projektende: 11 / 2008

Schadstoffe in Verbraucherprodukten: Neue Chemikalien und Möglichkeiten zur Substitution

Projektleitung: Bunke, D.
Projektende: 03 / 2008

REACH Baseline Study : improvement of the satistical coverage of the Risk and Quality indicator system

Projektleitung: Bunke, D.
Projektende: 07 / 2009

Branchenspezifischer Betriebsleitfaden “Sichere Verwendung von Nanomaterialien in der Lack- und Farbenbranche“

Projektleitung: Hermann, A.
Projektende: 10 / 2008

Adaptation to scientific and technical progress under Directive 2002/95/EC

Projektleitung: Gensch, C.-O.
Projektende: 10 / 2008

Study on hazardous substances in electrical and electronic equipment, not regulated by the RoHS Directive

Projektleitung: Gensch, C.-O.
Projektende: 06 / 2008

Verbundprojekt: Chemisch-toxische Stoffe in einem Endlager für hochradioaktive Abfälle

Projektleitung: Schmidt, G.

In einem Endlager für hochradioaktive Abfälle werden große Mengen radioaktiver Stoffe abgelagert. Für diese ist der Nachweis zu führen, dass in künftigen Zeiten keine oder nur sehr geringe Anteile zurück in die Biosphäre gelangen…

Weitere Informationen

Public Value UV Stabilisatoren

Projektleitung: Grießhammer, R.
Projektende: 10 / 2007

Übergeordnetes Ziel ist die exemplarische Erprobung der Public-Value-Strategie mit Heraushebung des sozioökonomischen Nutzens von Chemikalien und Anwendungen. Konkretes Ziel ist Gesamtbewertung und Public-Value-Darstellung von…

Weitere Informationen

Entwicklung von Mindestanforderungen und institutionellen Rahmenbedingungen für die „angemessene Kontrolle“ von zulassungspflichtigen Chemikalien

Projektleitung: Führ, M.
Projektende: 02 / 2008

REACH Mindestanforderungen PBT

Projektleitung: Bunke, D.

Konkretes Management von Substanzen von hoher Besorgnis im Rahmen von REACH; Exemplarische Beschreibung an Fallbeispielen.

Weitere Informationen

REACH Umsetzungshilfen Leder. Unterstützung der Kommunikation in der Lieferkette

Projektleitung: Bunke, D.
Projektende: 10 / 2007

Schnittstellen zwischen REACH und anderen produktbezogenenen Stoffregulierungen

Projektleitung: Bunke, D.
Projektende: 10 / 2007

REACH weist viele Schnittstellen zu anderen Regulierungen auf, in denen es um die Bewertung von Stoffen, Zubereitungen und Produkten geht. Diese Schnittstellen werden dargestellt - gemeinsam mit Wirtschaftsakteuren. Ziel ist es…

Weitere Informationen

REACH Umsetzungshilfen

Umsetzungshilfen für ein erfolgreiches Risikomanagement im Rahmen von REAC

Projektleitung: Bunke, D.
Projektende: 01 / 2007

Für die Textilkette sollen Umsetzungshilfen erarbeitet werden, die die Kommunikation über Anwendungen und Risiken von Chemikalien unter REACH erleichtern.

Weitere Informationen

PFOA Survey and priority setting

PFOA Survey

Projektleitung: Bunke, D.
Projektende: 10 / 2006

Übersicht über die wichtigsten Fragestellungen, die mit dem Management einer schlecht abbaubaren Chemikalie (PFOA) verbunden sind.

Weitere Informationen

OECD Matrix Projekt

Branchen- und produktbezogene Emissionsberechnung für Stoffhersteller, Importeure und nachgeschaltete Stoffanwender nach dem REACH-System.

Projektleitung: Bunke, D.
Projektende: 03 / 2006

Das Ziel des Projektes ist die Unterstützung der Nutzung bereits vorhandener Emissionsdaten für die Expositionsbeurteilung gemäß REACH. Das Hauptziel ist die Entwicklung eines Satzes an techischen Leitfäden (Handbücher und…

Weitere Informationen

Download PDF

Zur Publikation "OECD Matrix Projekt"

Supply of statistical services for the development of a baseline study for REACH (Registration, Evaluation and Authorisation of Chemicals)

Projektleitung: Jenseit, W.
Projektende: 09 / 2007

Entwicklung und Erprobung einer Methodik, um die Auswirkungen von REACH auf das Chemikalienmanagement erfassen zu können.

Weitere Informationen

CONANO – Ein stakeholderübergreifendes Bewertungsprofil vergleichender Nutzen-Risiko-Analysen von abbaubaren und nicht abbaubaren Nano-Delivery-Produkten sowie konventionellen Mikro-Delivery-Produkten

Projektleitung: Gensch, C.-O.
Projektende: 03 / 2006

CONANO ist ein Projekt zwischen Novartis International AG, Ciba Specialty Chemicals Inc., dem Öko-Institut e.V., Freiburg, dem Österreichischen Ökologie Institut, Wien, und der Stiftung Risiko-Dialog. Im CONANO-Dialog werden abbaubare…

Weitere Informationen

Konkretisierungen der Waiving-Bedingungen im Rahmen des Registrierungsverfahrens nach REACH (English Version)

Projektbericht

Projektleitung: Bunke, D.
Projektende: 06 / 2006

Der im Oktober 2003 vorgelegte Verordnungsvorschlag für die Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung von Chemikalien (REACH) legt fest, welche Informationen im Rahmen des Registrierungsverfahrens für Stoffe zu liefern sind.…

Weitere Informationen

Download PDF

Zur Publikation "Konkretisierungen der Waiving-Bedingungen im Rahmen des Registrierungsverfahrens nach REACH (English Version)"

Konkretisierungen der Waiving-Bedingungen im Rahmen des Registrierungsverfahrens nach REACH

Projektbericht

Projektleitung: Bunke, D.
Projektende: 09 / 2005

Der im Oktober 2003 vorgelegte Verordnungsvorschlag für die Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung von Chemikalien (REACH) legt fest, welche Informationen im Rahmen des Registrierungsverfahrens für Stoffe zu liefern sind.…

Weitere Informationen

Download PDF

Zur Publikation "Konkretisierungen der Waiving-Bedingungen im Rahmen des Registrierungsverfahrens nach REACH"

Weitere Informationen

Projektwebsites