Projekte

Jährlich bearbeiten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Öko-Instituts mehr als 350 nationale und internationale Projekte in den Arbeitsgebieten Chemikalienmanagement und Technologiebewertung, Energie und Klimaschutz, Immissions- und Strahlenschutz, Landwirtschaft und Biodiversität, Nachhaltigkeit in Konsum, Mobilität, Ressourcenwirtschaft und Unternehmen, Nukleartechnik und Anlagensicherheit sowie Recht, Politik und Governance. Eine Übersicht über unsere Studien, Gutachten und weitere Veröffentlichungen finden Sie in unserer Publikationsdatenbank.

Ihre Suche ergab 135 Treffer:

REACH Praxisführer, Projektphase II

Projektleitung: Bunke, D.
Projektende: 11 / 2009

Rechtliche Machbarkeitsstudie zu einer Nano-Meldeverordnung und einem Nano-Produktregister

Projektleitung: Hermann, A.
Projektende: 02 / 2010

Das Projekt besteht aus zwei Teilen. Für das Projekt ist eine Laufzeit von 15. Juli 2009 bis zum 31. März 2010 geplant (der Anfangszeitpunkt konnte in Nr. 7 nicht entsprechend eingetragen werden). Im ersten Teil [Arbeitspaket 1] wird…

Weitere Informationen

Konventionsvorhaben Chemikaliensicherheit

Projektleitung: Bunke, D.
Projektende: 11 / 2010

Untersuchung des Einsatzes kritischer Inhaltsstoffe in Hand- und Geschirrspülmitteln, Darstellung von Möglichkeiten ihrer Substitution und Bewertung des von Geschirrspülmitteln ausgegenden Umweltrisikos

Projektleitung: Groß, R.
Projektende: 10 / 2009

Ziel des Vorhabens ist es, die verschiedenen im Haushaltsbereich eingesetzten Geschirrreiniger hinsichtlich Zusammensetzung und Auswirkung auf die Umwelt zu untersuchen. Es sollen folgende Ergebnisse erreicht werden:

  • Eine…

Weitere Informationen

Critical Review on Innovations for Greenhouse Gas Reductions – A life cycle quantification of carbon abatement solutions enabled by the chemical industry

Projektleitung: Gensch, C.
Projektende: 11 / 2009

Assessment of alternative applications of the 0,1% limit in REACH triggering information on Substances of very high concern (SVHC) in articles

Projektleitung: Groß, R.
Projektende: 08 / 2009

Identify and describe implications of the application of both COM`s interpretation and alternative interpretations of the 0.1 % limit in REACH triggering information on Substances of Very High Concern (SVHC) in articles.

Propose an…

Weitere Informationen

Thematische Strategie zur nachhaltigen Nutzung von Pestiziden - Möglichkeiten und Voraussetzungen zur Übertragung der Vorschläge für Pflanzenschutzmitttel auf Biozide

Projektleitung: Groß, R.
Projektende: 01 / 2011

Recherche prioritäre SVHC

Projektleitung: Groß, R.
Projektende: 11 / 2008

Vertraulichkeit und Nutzung von Stoffdaten aus Stoffdatenbanken des UBA (Confidential Environmental Substance Information – Confides)

Projektleitung: Hermann, A.
Projektende: 10 / 2008

REACH Praxisführer RIP 3.2 / 3.5

Projektleitung: Bunke, D.
Projektende: 11 / 2008

Schadstoffe in Verbraucherprodukten: Neue Chemikalien und Möglichkeiten zur Substitution

Projektleitung: Bunke, D.
Projektende: 03 / 2008

REACH Baseline Study : improvement of the satistical coverage of the Risk and Quality indicator system

Projektleitung: Bunke, D.
Projektende: 07 / 2009

Branchenspezifischer Betriebsleitfaden “Sichere Verwendung von Nanomaterialien in der Lack- und Farbenbranche“

Projektleitung: Hermann, A.
Projektende: 10 / 2008

Adaptation to scientific and technical progress under Directive 2002/95/EC

Projektleitung: Gensch, C.-O.
Projektende: 10 / 2008

Study on hazardous substances in electrical and electronic equipment, not regulated by the RoHS Directive

Projektleitung: Gensch, C.-O.
Projektende: 06 / 2008

Verbundprojekt: Chemisch-toxische Stoffe in einem Endlager für hochradioaktive Abfälle

Projektleitung: Schmidt, G.

In einem Endlager für hochradioaktive Abfälle werden große Mengen radioaktiver Stoffe abgelagert. Für diese ist der Nachweis zu führen, dass in künftigen Zeiten keine oder nur sehr geringe Anteile zurück in die Biosphäre gelangen…

Weitere Informationen

Public Value UV Stabilisatoren

Projektleitung: Grießhammer, R.
Projektende: 10 / 2007

Übergeordnetes Ziel ist die exemplarische Erprobung der Public-Value-Strategie mit Heraushebung des sozioökonomischen Nutzens von Chemikalien und Anwendungen. Konkretes Ziel ist Gesamtbewertung und Public-Value-Darstellung von…

Weitere Informationen

Entwicklung von Mindestanforderungen und institutionellen Rahmenbedingungen für die „angemessene Kontrolle“ von zulassungspflichtigen Chemikalien

Projektleitung: Führ, M.
Projektende: 02 / 2008

REACH Mindestanforderungen PBT

Projektleitung: Bunke, D.

Konkretes Management von Substanzen von hoher Besorgnis im Rahmen von REACH; Exemplarische Beschreibung an Fallbeispielen.

Weitere Informationen

REACH Umsetzungshilfen Leder. Unterstützung der Kommunikation in der Lieferkette

Projektleitung: Bunke, D.
Projektende: 10 / 2007
Weitere Informationen

Projektwebsites