Projekte

Jährlich bearbeiten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Öko-Instituts mehr als 350 nationale und internationale Projekte in den Arbeitsgebieten Chemikalienmanagement und Technologiebewertung, Energie und Klimaschutz, Immissions- und Strahlenschutz, Landwirtschaft und Biodiversität, Nachhaltigkeit in Konsum, Mobilität, Ressourcenwirtschaft und Unternehmen, Nukleartechnik und Anlagensicherheit sowie Recht, Politik und Governance. Ein Übersicht über unsere Studien, Gutachten und weitere Veröffentlichungen finden Sie in unserer Publikationsdatenbank.

Ihre Suche ergab 127 Treffer:

Nanomaterialien: Auswirkungen auf die Umwelt und Gesundheit

Projektleitung: Möller, M.
Projektende: 12 / 2012

Zielsetzungen der Studie

  • einen Ueberblick über die auf dem Markt erhältlichen Produkte zu liefern, die Nanomaterialien enthalten, welche sich positiv oder negativ auf die Umwelt auswirken können
  • die Nanomaterialien zu bestimmen, welche…

Weitere Informationen

Adaptation to scientific and technical progress of exemption 8(i) of Annex II to Directive 2000/53/EC (ELV)

Projektleitung: Zangl, S.
Projektende: 09 / 2011

Die Ausnahme 8(i) des Anhang II der ELV Richtlinie wird begutachtet. Dazu gehört die Durchführung einer online Stakeholder Konsultation sowie ein weiterführender Austausch mit den Stakeholdern. Ziel ist es, eine Empfehlung an die EU…

Weitere Informationen

REACH Baseline Study: 5 years update

Projektleitung: Bunke, D.
Projektende: 12 / 2012

Im Projekt wird überprüft, ob REACH zu einer Verbesserung der Datenlage von Chemikalien führt und ob die Risiken für Mensch und Umwelt durch REACH sinken.

Weitere Informationen

Entwicklung, Evaluierung und Abstimmung von Methoden und Indikatoren für ein Umweltmonitoring von Chemikalien in Deutschland zur Erfüllung einer Wirksamkeitsbewertung und Erfolgskontrolle unter REACH

Projektleitung: Groß, R.
Projektende: 05 / 2012

Es soll untersucht werden, ob und wie Methoden und Indikatoren des Umweltmonitorings zur Wirksamkeitsbewertung und Erfolgskontrolle von REACH eingesetzt werden können.

Arbeitsinhalte und angestrebte Ergebnisse lauten:

  • Review…

Weitere Informationen

Scaling unter REACH: Entwicklung einer Handlungsempfehlung zur Bestimmung der sicheren Verwendungsbedingungen von Chemikalien durch Scaling

Projektleitung: Bunke, D.
Projektende: 12 / 2010

Entwicklung eines Konzeptes zur Berücksichtigung kumulativer Stoffeinträge in die Umwelt

Projektleitung: Groß, R.

Nationale Umsetzung des Stockholmer Übereinkommens zu persistenten organischen Schadstoffen (POPs) - PBDE und PFOS in Erzeugnissen und im Recyclingkreislauf

Projektleitung: Zangl, S. | Blepp, M.
Projektende: 05 / 2012

Adaptation to Scientific and Technical Progress under Directive 2002/95/EC - Evaluation of new requests for exemptions and/or review of existing exemptions

Projektleitung: Zangl, S.
Projektende: 11 / 2010

Verbundprojekt: Reduktion von Spurenstoffen im Wasserkreislauf durch gezieltes chemisches Design als ein Beitrag der nachhaltigen Chemie zur nachhaltigen Wasserwirtschaft am Beispiel der Textilveredlung, Teilprojekt 3

Projektleitung: Bunke, D.
Projektende: 09 / 2012

Gutachten „Konzeptentwicklung zur kumulativen Umweltexpositions[n]abschätzung von Bioziden“

Projektleitung: Groß, R.
Projektende: 11 / 2010

Einsatz schwer abbaubarer organischer Inhaltsstoffe in Wasch- und Reinigungsmitteln

Projektleitung: Groß, R.
Projektende: 11 / 2010

REACH in der Praxis

Förderkennzeichen UBA 3707 67 400 1

Projektleitung: Bunke, D.
Projektende: 09 / 2009

REACH Praxisführer, Projektphase II

Projektleitung: Bunke, D.
Projektende: 11 / 2009

Rechtliche Machbarkeitsstudie zu einer Nano-Meldeverordnung und einem Nano-Produktregister

Projektleitung: Hermann, A.
Projektende: 02 / 2010

Das Projekt besteht aus zwei Teilen. Für das Projekt ist eine Laufzeit von 15. Juli 2009 bis zum 31. März 2010 geplant (der Anfangszeitpunkt konnte in Nr. 7 nicht entsprechend eingetragen werden). Im ersten Teil [Arbeitspaket 1] wird…

Weitere Informationen

Konventionsvorhaben Chemikaliensicherheit

Projektleitung: Bunke, D.
Projektende: 11 / 2010

Untersuchung des Einsatzes kritischer Inhaltsstoffe in Hand- und Geschirrspülmitteln, Darstellung von Möglichkeiten ihrer Substitution und Bewertung des von Geschirrspülmitteln ausgegenden Umweltrisikos

Projektleitung: Groß, R.
Projektende: 10 / 2009

Ziel des Vorhabens ist es, die verschiedenen im Haushaltsbereich eingesetzten Geschirrreiniger hinsichtlich Zusammensetzung und Auswirkung auf die Umwelt zu untersuchen. Es sollen folgende Ergebnisse erreicht werden:

  • Eine…

Weitere Informationen

Critical Review on Innovations for Greenhouse Gas Reductions – A life cycle quantification of carbon abatement solutions enabled by the chemical industry

Projektleitung: Gensch, C.
Projektende: 11 / 2009

Assessment of alternative applications of the 0,1% limit in REACH triggering information on Substances of very high concern (SVHC) in articles

Projektleitung: Groß, R.
Projektende: 08 / 2009

Identify and describe implications of the application of both COM`s interpretation and alternative interpretations of the 0.1 % limit in REACH triggering information on Substances of Very High Concern (SVHC) in articles.

Propose an…

Weitere Informationen

Thematische Strategie zur nachhaltigen Nutzung von Pestiziden - Möglichkeiten und Voraussetzungen zur Übertragung der Vorschläge für Pflanzenschutzmitttel auf Biozide

Projektleitung: Groß, R.
Projektende: 01 / 2011

Recherche prioritäre SVHC

Projektleitung: Groß, R.
Projektende: 11 / 2008
Weitere Informationen

Projektwebsites