Projekte

Jährlich bearbeiten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Öko-Instituts mehr als 350 nationale und internationale Projekte in den Arbeitsgebieten Chemikalienmanagement und Technologiebewertung, Energie und Klimaschutz, Immissions- und Strahlenschutz, Landwirtschaft und Biodiversität, Nachhaltigkeit in Konsum, Mobilität, Ressourcenwirtschaft und Unternehmen, Nukleartechnik und Anlagensicherheit sowie Recht, Politik und Governance. Ein Übersicht über unsere Studien, Gutachten und weitere Veröffentlichungen finden Sie in unserer Publikationsdatenbank.

Ihre Suche ergab 152 Treffer:

Harmonisierungsbedarf im Rahmen der Administration des EU-Emissionshandels als System der Mehrebenenverwaltung

Projektleitung: Keimeyer, F.
Projektende: 05 / 2015

Das Forschungsvorhaben befasst sich mit der Administration des europäischen Emissionshandels – einerseits den rechtlichen Rahmenbedingungen und anderseits der Vollzugspraxis. Die Aufgabe war, Vollzugsprobleme zu identifizieren und zu…

Weitere Informationen

Zur Publikation "Harmonisierungsbedarf im Rahmen der Administration des EU-Emissionshandels als System der Mehrebenenverwaltung"

Einrichtung eines Kompetenzzentrums für Naturschutz und Energiewende: Machbarkeitsstudie

Machbarkeitsstudie

Projektleitung: Schulze, F.
Projektende: 01 / 2014

Aufgaben der vorliegenden Machbarkeitsstudie waren es, ausgehend von den Überlegungen im „Eckpunktepapier für ein Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende“ der Umweltverbände eine Grob-Analyse und fachliche Gewichtung der im Zuge…

Weitere Informationen

Download PDF

Zur Publikation "Einrichtung, Aufgaben und Themen eines Kompetenzzentrums für Naturschutz und Energiewende"

Entwicklung von Politikempfehlungen für die Weiterentwicklung und Ausgestaltung von strategischen Ansätzen einer nachhaltigen und effizienten Rohstoffnutzung

Projektleitung: Hermann, A.
Projektende: 11 / 2016

Im Rahmen des Projekts werden bis zu 12 Kurzanalysen zu wichtigen rohstoffpolitischen Fragestellungen erstellt. Die Kurzanalysen behandeln schwerpunktmäßig die Inhalte, Hintergründe und Auswirkungen ausgewählter Initiativen der…

Weitere Informationen

Stärkung der Regelungen für (Import-)Erzeugnisse in der Chemikalienverordnung REACH -Weiterentwicklung der Verordnung im vorhandenen Rechtsrahmen

Projektleitung: Hermann, A.
Projektende: 10 / 2014

Die Studie untersucht, welche Anpassungen des originären Stoffrechts (REACH-VO und CLP-VO) einen Beitrag leisten können, die Umwelt und die menschliche Gesundheit besser vor Belastungen durch besonders besorgniserregende Stoffe…

Weitere Informationen

Zur Publikation "Stärkung der Regelungen für (Import-)Erzeugnisse in der Chemikalienverordnung REACH"

Gerechtigkeit im Umweltrecht

Projektleitung: Hermann, A.
Projektende: 09 / 2014

Ziel des Forschungsberichts ist es, den Diskurs zur Umweltgerechtigkeit in Deutschland mit einer rechtswissenschaftlichen Betrachtung zu erweitern. In Abgrenzung zum weiten Begriff der „Umweltgerechtigkeit“ bildet der Kernbereich des…

Weitere Informationen

Rechtliche Hemmnisse für den Klimaschutz bei der Planung von Gebäuden

Projektleitung: Keimeyer, F.
Projektende: 08 / 2015

Ziel des Projektes ist es eine verständliche und transparente Heizkostenabrechnung zu entwickeln, bei denen die Verbraucher so informiert werden, dass sie ihren Energieverbrauch bewerten und ggf. senken können. Dies schließt eine…

Weitere Informationen

Zur Publikation "Informative und transparente Heizkostenabrechnung als Beitrag für den Klimaschutz"

Study of Scoping of a Belgian national register for nanomaterials and products containing nanomaterials

Projektleitung: Hermann, A.
Projektende: 06 / 2013

Ressourceneffiziente Flächennutzung - Organisation eines Global Sustainable Landuse Standard (Globalands)

Projektleitung: Wolff, F.
Projektende: 07 / 2014

Das F+E Projekt GLOBALANDS untersuchte insbesondere, welche internationalen Politiken, Institutionen und Prozesse eine nachhaltige Landnutzung auf globaler Ebene voranbringen können und welche Rolle darin ein globaler Standard spielen…

Weitere Informationen

Ak Europäische Chemikalienpolitik

Projektleitung: Hermann, A.
Projektende: 12 / 2014

Kohärenzprüfung umweltpolitischer Ziele und Maßnahmen für Zwecke der Umweltberichterstattung

Projektleitung: Wolff, F.
Projektende: 03 / 2015

Im Projekt werden alle wesentlichen Ziele und Maßnahmen deutscher und europäischer Umweltpolitik in einem Wiki aufbereitet. Basierend auf einer Wirkungskettenanalyse und mittels einer Kreuztabelle wird die Kohärenz zwischen politischen…

Weitere Informationen

Rechtliche Rahmenbedingungen eines allgemeinen Nachhaltigkeitssiegels

Projektleitung: Hermann, A.
Projektende: 03 / 2013

Die Einführung eines Nanoproduktregisters als ein Instrument zur Verbesserung der Transparenz über die Verwendung von Nanomaterialien in der EU und zur Gewährleistung des regulatorischen Überblicks über Nanomaterialien wird schon seit…

Weitere Informationen

Rechtsfragen zur Anwendung des Stoffbegriffs auf Nanomaterialien im Rahmen der REACH-Verordnung

Projektleitung: Hermann, A.
Projektende: 11 / 2012

Die Studie untersucht in drei Regelungsoptionen, wie die Rechtsvorschiften in REACH und der CLP-Verordnung angepasst werden müssten, um (oberflächenbehandelte) Nanomaterialien zu erfassen. Ausgangspunkt der Untersuchungen bildet die…

Weitere Informationen

Download PDF

Zur Publikation "Rechtsfragen zur Anwendung des Stoffbegriffs auf Nanomaterialien im Rahmen der REACH-Verordnung"

Siedlungsrückzug – Recht und Planung im Kontext von Klima- und demografischem Wandel

Projektleitung: Schulze, F.
Projektende: 11 / 2015

Im Projekt wurde das Thema Siedlungsrückzug aus rechtlicher Sicht betrachtet. Untersucht wurden Regelungen des Raumplanungs-, des Umwelt-, des Ordnungs- und des Zivilrechts. Die Analyse war auf die Anforderungen des Umweltschutzes an…

Weitere Informationen

Sufficiency in everyday life – concept, necessity, potentials, and political steering options

Projektleitung: Wolff, F.
Projektende: 10 / 2013

The goal of the project is to compile and process existing knowledge on sufficiency and to launch an internal debate with the goal of preparing further activities (especially acquisitions). In Module 1, the current stand of research…

Weitere Informationen

Zur Publikation "When less is more - Sufficiency – Need and options for policy action" Zur Publikation "When less is more - Sufficiency: Terminology, rationale and potentials"

Folgenabschätzung eines europäischen Registers für nanomaterialhaltige Produkte

Projektleitung: Hermann, A.
Projektende: 03 / 2013

Die Einführung eines Nanoproduktregisters als ein Instrument zur Verbesserung der Transparenz über die Verwendung von Nanomaterialien in der EU und zur Gewährleistung des regulatorischen Überblicks über Nanomaterialien wird schon seit…

Weitere Informationen

Neuartiger Öffentlichkeitsdialog in Verfahren mit Umweltprüfung am Beispiel bestimmter Vorhabenstypen - Handreichung für Behörden und rechtliche Verankerung

Projektleitung: Schütte, S.
Projektende: 01 / 2015

Prüfung von Formell- und materiell-rechtlichen Vorgehensmöglichkeiten bei Festlegung von Flugrouten

Projektleitung: Schütte, S.
Projektende: 02 / 2014

Das Gutachten untersucht die Fragestellung, welche formell- und materiell-rechtlichen Vorgehensmöglichkeiten von den Forschungsnehmern gesehen werden, um bei der Festlegung von Flugverfahren (Flugrouten) eine verbesserte…

Weitere Informationen

PolRess – Entwicklung einer gesellschaftlichen und politischen Debatte zur Ressourceneffizienz

Projektleitung: Hermann, A. | Keimeyer, F. | Schulze, F.
Projektende: 08 / 2015

Das gesteckte Ziel der Verdopplung der Rohstoffproduktivität bedarf erheblicher zusätzlicher Anstrengungen. Da viele Potenziale noch nicht genutzt werden, kann und muss die Politik dazu beitragen, Hemmnisse zu überwinden. Welche…

Weitere Informationen

Zur Publikation "PolRess: Implementationsanalyse Primärbaustoffsteuer" Zur Publikation "PolRess – Politikansätze und -instrumente - Implementationsanalyse 1: Primärbaustoffsteuer"

Konzepte für die Beseitigung rechtlicher Hemmnisse des Klimaschutzes im Gebäudebereich

Projektleitung: Hermann, A.
Projektende: 12 / 2012

Das Projekt umfasste im Wesentlichen zwei Aufgabenstellungen:

In ihrem Teil A erörterte die Studie umfassend die verfassungs- und EU-rechtlichen Rah-menbedingungen für die Schaffung von gezielten Rechtsinstrumenten für Anreize zur…

Weitere Informationen

Fachliche Begleitung sowie Konzeption und Durchführung von Partizipationsmaßnahmen bei den Planungen zum Pumpspeicherkraftwerk Blautal

Projektleitung: Barth, R.
Projektende: 12 / 2015

Die Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm (SWU) planen zusammen mit dem Unternehmen Eduard Merkle den Bau eines Pumpspeicherwerks (PSW) im Blautal. Das Vorhaben hat bei den umliegenden Gemeinden und den Bürgern vor Ort eine Reihe von Fragen…

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Projektwebsites