Projekte

Jährlich bearbeiten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Öko-Instituts mehr als 350 nationale und internationale Projekte in den Arbeitsgebieten Chemikalienmanagement und Technologiebewertung, Energie und Klimaschutz, Immissions- und Strahlenschutz, Landwirtschaft und Biodiversität, Nachhaltigkeit in Konsum, Mobilität, Ressourcenwirtschaft und Unternehmen, Nukleartechnik und Anlagensicherheit sowie Recht, Politik und Governance.

Ihre Suche ergab 263 Treffer:

Erstellung eines nutzerorientierten Informations- und Berechnungsmoduls zum Ufoplanvorhaben Öko-APC

Projektleiter: Liu, R.
Projektbeginn: 12 / 2017

Bürgerbeteiligung und soziale Teilhabe im Rahmen der Umsetzung des Nationalen Programms für Nachhaltigen Konsum: neue Impulse für das bürgerschaftliche Engagement

Projektleiter: Fischer, C.
Projektbeginn: 11 / 2017

Short Term Technical Expert Assignment (Fact Finding Mission) in the field of off-Grid rural electrification via solar home systems

Projektleiter: Manhart, A.
Projektbeginn: 11 / 2017

Erstellung eines Kurzgutachtens "Energie- und Ressourcenverbräuche der Digitalisierung"

Projektleiter: Gröger, J.
Projektbeginn: 09 / 2017

Ziel des Kurzgutachtens ist eine Abschätzung zur Entwicklung des globalen Bedarfs an Energie und Ressourcen der Digitalisierung bis zum Jahr 2030 und darüber hinaus. Dabei werden sowohl die Ausbreitung neuer digitaler Technologien und...

Weitere Informationen

Product Environmental Footprint - Weiterentwicklung und Anwendung

Projektleiter: Antony, F.
Projektbeginn: 09 / 2017

Ziel des Forschungsvorhabens ist es, die weitere Entwicklung des PEF Prozesses der Europäischen Kommission und der in dessen Rahmen entwickelten PEFCRs, der vorgeschlagenen Kommunikationsformate und Politikoptionen auf europäischer...

Weitere Informationen

Entwicklung von Kriterien und Herstellerempfehlungen für ein Förderprogramm der EWS zu Photovoltaik-Batteriespeichern

Projektleiter: Graulich, K.
Projektbeginn: 09 / 2017

Für ein neues finanzielles Förderprogramm zu Photovoltaik-Batteriespeichern möchten die Elektrizitätswerke Schönau eine Fokussierung auf Speichersysteme und Hersteller, die sich bezüglich Umweltrelevanz und Qualität positiv...

Weitere Informationen

Zur Publikation "Entwicklung von Kriterien und Herstellerempfehlungen für ein Förderprogramm der EWS zu Photovoltaik-Batteriespeichern"

Lebenszyklusbasierte Datenerhebung zu Umweltwirkungen des Cloudcomputing (Öko-Cloud-Computing)

Projektleiter: Gröger, J.
Projektbeginn: 08 / 2017

In dem Projekt werden auf der Grundlage von ökobilanziellen Methoden Instrumente entwickelt, die Umweltinanspruchnahme durch Rechenzentren zu bestimmen. Es werden Allokationsregeln entwickelt, diesen Verbrauch an Energie- und...

Weitere Informationen

Nachhaltigen Konsum weiterdenken: Evaluation und Weiterentwicklung von Maßnahmen und Instrumenten

Projektleiter: Grießhammer, R.
Projektbeginn: 07 / 2017

Anfang 2016 hat die Bundesregierung das Nationale Programm für Nachhaltigen Konsum verabschiedet, das 172 Maßnahmen aufführt, die zu einem nachhaltigeren Konsumverhalten in Deutschland führen sollen. Es konkretisiert die deutsche...

Weitere Informationen

Kommunen innovativ: LebensRäume

Instrumente zur bedürfnisorientierten Wohnraumnutzung in Kommunen, Teilprojekt 1

Projektleiter: Fischer, C.
Projektbeginn: 06 / 2017

Der Kreis Steinfurt ist ein ländlich geprägter Raum, der vornehmlich durch Ein- und Zweifamilienhäusern in Privatbesitz gekennzeichnet ist. Dort leben immer mehr ältere, oftmals alleinstehende Menschen auf großen Wohnflächen pro Person...

Weitere Informationen

Blauer Engel - nationales Umweltzeichen mit internationaler Wirkung, Weiterentwicklung der Internationalisierungsstrategie und Zusammenarbeit mit anderen TYP 1 - Umweltzeichen

Projektleiter: Prakash, S.
Projektbeginn: 04 / 2017

Das übergeordnete Ziel des Vorhabens besteht darin, Typ-I-Umweltzeichen weltweit und insbesondere den Blauen Engel als verlässliche Information über Umwelt- und Nachhaltigkeitseigenschaften von Produkten für Verbraucherinnen und...

Weitere Informationen

Verlängerung der Produktnutzungs- und lebensdauer mittels Durchsetzung von Verbraucherrechten

Projektleiter: Prakash, S.
Projektbeginn: 04 / 2017

Ziel des Projektes ist es, Verbraucherinnen und Verbraucher zu ihren Rechten hinsichtlich einer Verlängerung der Produktnutzungs- und -lebensdauer zu sensibilisieren, um eine erhöhte Durchsetzung von Verbraucherrechten zu erreichen....

Weitere Informationen

Computer, Internet & Co – elektronische Verbraucherinformationen zur Informations- und Kommunikationstechnologie

Projektleiter: Gröger, J.
Projektbeginn: 03 / 2017

Im Rahmen des Projektes soll eine für das Themenfeld Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) angemessene Verbraucheransprache entwickelt und für den Internetauftritt des Umweltbundesamtes entsprechende Themenseiten erstellt...

Weitere Informationen

Fortschreibung und Aktualisierung der Beratungsdienstleistung im Projekt "Nachhaltigkeit"

Projektleiter: Möller, M.
Projektende: 05 / 2017

Im Jahre 2013 hat das Öko-Institut die MVV Energie AG hinsichtlich methodischer Fragen zur Berechnung von CO2-Einsparungen von internen Projekten sowie der zugehörigen Datenbasis beraten. Nachdem zwischenzeitlich rund 100 strategische...

Weitere Informationen

Support in the preparatory work for ecodesign and energy labelling measures including tyres labelling and Energy Star labelling programme from: Lot 1: Consumer NGOs: stakeholder representation

Projektleiter: Graulich, K.
Projektbeginn: 01 / 2017

Das übergeordnete Ziel dieses Projektes ist es sicherzustellen, dass die Auffassungen der europäischen Verbraucherorganisationen vertreten und von den Entscheidungsträgern auf EU-Ebene im Rahmen des Entscheidungsprozesses für...

Weitere Informationen

Möglichkeiten der Instrumentierung von Energieverbrauchsreduktion durch Verhaltensänderung

Projektleiter: Fischer, C.
Projektbeginn: 01 / 2017

Ziel des vorliegenden Vorhabens ist es, die Potenziale für Suffizienzpolitiken in den Bereichen Pro-Kopf-Wohnfläche sowie Stromverbrauch stärker unter Berücksichtigung von Zielgruppen und Hemmnissen auszudifferenzieren, und mit der...

Weitere Informationen

Wohnen leitet Mobilität - Vorhaben zur Förderung klimaverträglicher Mobilität am Wohnstandort

Projektleiter: Schönau, M.
Projektbeginn: 01 / 2017

Ziel des Vorhabens ist es, in Kooperation mit Wohnungsunternehmen, Kommunen und Mobilitätsdienstleistern für Mieter*innen den Zugang zu klimaverträglichen Verkehrsmitteln am Wohnstandort als Alternative zum Auto zu erleichtern sowie...

Weitere Informationen

Implementation of the Sustainable Assessment Framework (SASF) in the global ICT industry

Projektleiter: Prakash, S.
Projektbeginn: 01 / 2017

Das Sustainability Assessment Framework-Projekt (SASF; Rahmenprojekt zur Nachhaltigkeitsbewertung), das von GeSi, der Global e-Sustainability Initiative initiiert wurde und im Februar 2015 startete, setzt sich selbst das ehrgeizige...

Weitere Informationen

Verbraucherbefragung - Nutzung der Programme bei neuen Politikoptionen für das Ökodesign und das Energielabel von Waschmaschinen

Projektleiter: Graulich, K.
Projektbeginn: 10 / 2016

Das Vorhaben hat zum Ziel zu analysieren, inwieweit sparsames Verbraucherverhalten hinsichtlich der Programmwahl und Beladungsmenge mit Mitteln des Ökodesign oder der Energiekennzeichnung angereizt werden kann.

Weitere Informationen

Anpassung und Aktualisierung der Berliner Verwaltungsvorschrift „Beschaffung und Umwelt - VwVBU“

Projektleiter: Rüdenauer, I.
Projektbeginn: 10 / 2016

Die umweltverträgliche Beschaffung hat mit der von der Bundesregierung beschlossenen Vergaberechtsreform weiter an Bedeutung gewonnen. Die vergaberechtlichen Änderungen erleichtern es, umweltverträgliche Produkte und Dienstleistungen...

Weitere Informationen

Fachwissenschaftliche Unterstützung des nationalen Programms für nachhaltigen Konsum – Teilvorhaben 3: Umweltkosten von Konsumgütern als Ansatzpunkt zur Verbesserung marktlicher und nicht-marktlicher Verbraucherinformation ("2. Preisschild")

Projektleiter: Rüdenauer, I.
Projektbeginn: 09 / 2016

Das nationale Programm für nachhaltigen Konsum benennt „die Entwicklung eines „zweiten Preisschildes“, welches die Sozial- und Umweltauswirkungen eines Produktes gegebenenfalls monetär wiederspiegelt“ als einen relevanten...

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Projektwebsites