Ausgabe: Dezember 2022, Tschüss, AKW – Kernenergie – zukunftsunfähig, unwirtschaftlich, hochriskant


Einblick

Vorstand des Öko-Instituts neu gewählt

Die Mitgliederversammlung des Öko-Instituts fand am 24. September 2022 in hybrider Form statt. Die Mitglieder trafen sich im Büro Berlin und online. Zunächst ehrte Ulrike Schell als zweite Vorstandssprecherin Dorothea Michaelsen-Friedlieb für ihre Vorstandsarbeit. Seit 25 Jahren ist sie im Vorstand vertreten und wurde anschließend bei der Wahl als erste Vorstandssprecherin bestätigt. Neben Dorothea Michaelsen-Friedlieb wurden Sebastian Backhaus und Vollrad Wollny wiedergewählt. Helmfried Meinel wurde neu gewählt und löst Susanne Dröge ab, die bereits im Frühjahr auf persönlichen Wunsch aus dem Vorstand ausgeschieden war.

Weitere Informationen zum Artikel

Weitere Artikel aus der Rubrik


Instagram-Aktion zu 25 Jahre Wissenschaftsstadt Darmstadt

Seit 25 Jahren trägt Darmstadt den Titel Wissenschaftsstadt. Das Öko-Institut hat sich als eine der 30 wissenschaftlichen…

mehr

Instagram-Aktion zu 25 Jahre Wissenschaftsstadt Darmstadt

Geht das eigentlich …Lithium-Ionen-Batterien verantwortungsbewusst herstellen?

Ja, das würde gehen in Zukunft! Um das zu erreichen, müssen wir nur jetzt schnellstmöglich damit großflächig anfangen. Wie,…

mehr

Geht das eigentlich …Lithium-Ionen-Batterien verantwortungsbewusst herstellen?

Ältere Ausgaben