Ausgabe: Juni 2016, Obsoleszenz – Ursachen, Auswirkungen, Strategien


Arbeit / Aktuell

Im Lichte von Paris

Klimaschutz in Hessen

Die Beschlüsse der Klimakonferenz in Paris leiten eine neue Phase der internationalen Klimapolitik ein. Das gemeinsame Ziel, die Erderwärmung auf unter zwei Grad zu begrenzen und die Treibhausgase zu neutralisieren, muss sich auf nationaler Ebene – so auch in den Klimaschutzplänen der einzelnen Bundesländer – widerspiegeln. Hessen arbeitet derzeit daran, den Ausstoß klimaschädlicher Treibhausgase bis 2050 um 90 Prozent zu reduzieren. Eine wichtige Zwischenstation hierfür ist der „Integrierte Klimaschutzplan 2025“, der für das hessische Umweltministerium durch ein wissenschaftliches Fachkonsortium unter der Leitung von Kirsten Wiegmann vom Öko-Institut erarbeitet wird. Das Ziel: ein konkreter Maßnahmenkatalog, um die gesetzten Klimaziele bis 2025 zu erreichen und die Anpassungen an den Klimawandel zu erleichtern. Hessen wird den „Integrierten Klimaschutzplan“ voraussichtlich Ende 2016 vorlegen. alh

Weitere Informationen zum Artikel
Ansprechpartnerin am Öko-Institut

Kirsten Wiegmann
Senior Researcher im Institutsbereich Energie & Klimaschutz
Öko-Institut e.V., Büro Darmstadt

Tel.: +49 6151 8191-137
k.wiegmann--at--oeko.de

Auftraggeber

Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV)

Weitere Artikel aus der Rubrik


Welche Fortschritte macht der Fluglärmschutz?

Gutachten für das Umweltbundesamt

Mit der Novellierung des Fluglärmschutzgesetzes (FluLärmG) im Jahr 2007 sollte ein Ausgleich gefunden werden, um Menschen,… mehr

Welche Fortschritte macht der Fluglärmschutz?

Erfolgreiche Akteurskooperationen

Zusammenarbeit als ein Schlüssel zum Erfolg

Zusammenarbeit ist in vielen Projekten, die eine Transformation zu mehr Nachhaltigkeit zum Ziel haben, ein Schlüssel zum… mehr

Erfolgreiche Akteurskooperationen

Weiterentwicklung

Green IT-Strategie Baden-Württemberg

Empfehlungen für energiesparende PCs, Effizienzvorgaben für den Serverbetrieb, abschaltbare Steckdosenleisten an jedem… mehr

Weiterentwicklung

Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Mobilität in Baden-Württemberg

Was muss sich bis 2050 ändern?

Mobil sein zu können, ist von zentraler Bedeutung sowohl für die gesellschaftliche Teilhabe jedes Einzelnen als auch… mehr

Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Mobilität in Baden-Württemberg

Ältere Ausgaben