Ausgabe: Juni 2022, Klimaschutz im Fitness-Check – Sind wir fit für 55?


Arbeit / Aktuell

Flächen sparen

Wie eine Fläche genutzt wird, hat Einfluss auf die Treibhausgasemissionen. Denn: Böden sind Senken, in ihnen ist Kohlenstoff gebunden. Doch wie stark wirkt sich der Flächenverbrauch konkret auf die Emissionen aus? Dies beantwortet das Öko-Institut bis Juli 2024 für das Umweltbundesamt. „Wir analysieren, welche Treibhausgaswirkungen mit der Landnutzung, Landnutzungsänderungen und der Forstwirtschaft verbunden sind“, sagt Tobias Wagner. „Zusätzlich betrachten wir die Auswirkungen des Ausbaus von Infrastrukturen und der Gewinnung von Baumaterialien.“

Mit über 50 Hektar täglich ist der Flächenverbrauch in Deutschland nach wie vor sehr hoch. Wegen der ökologischen, ökonomischen und sozialen Folgen soll er sinken: Auf unter 30 Hektar bis 2030 und auf Netto-Null bis 2050. „Bislang wird das Potenzial, durch das Flächensparen einen Beitrag zum Klima- und Ressourcenschutz zu leisten, in Planungsprozessen jedoch kaum oder gar nicht berücksichtigt“, so der Senior Researcher. Im Projekt „THG Minderungspotenziale durch Flächensparen“ verdeutlicht das Öko-Institut gemeinsam mit Gertz Gutsche Rümenapp – Stadtentwicklung und Mobilität GbR genau diese Potenziale. „Zusätzlich erstellen wir eine Handlungshilfe für Kommunen. Sie soll diesen helfen, bei Planungen selbst abzuschätzen, wie sich durch eine geringere Flächeninanspruchnahme Treibhausgasemissionen verringern.“

Weitere Informationen zum Artikel
Ansprechpartner am Öko-Institut
Tobias Wagner
Ressourcen & Mobilität
Büro Darmstadt
Tel.: +49 6151 8191-138
Fax: +49 6151 8191-133
E-Mail schreiben

Weitere Artikel aus der Rubrik


Regional klimaneutral

Bis 2040 will Baden-Württemberg klimaneutral sein. Doch was bedeutet das konkret für Stuttgart? Die Region…

mehr

Regional klimaneutral

Ein neues Gebäudeenergiegesetz

67 Millionen Tonnen CO2 soll der deutsche Gebäudesektor 2030 noch ausstoßen dürfen. Eine Mammutaufgabe, denn im Jahr 2020…

mehr

Ein neues Gebäudeenergiegesetz

Nachhaltige Produkte als Norm in Europa

Im März 2022 veröffentlichte die EU-Kommis­sion ein Paket an Initiativen, mit denen Europa einen großen Schritt hin zu einer…

mehr

Nachhaltige Produkte als Norm in Europa

Mehr Recht fürs Klima

Damit anspruchsvoller Klimaschutz funktioniert, muss er auf einer festen, gesetzlichen Grundlage stehen. „Im Zuge des…

mehr

Mehr Recht fürs Klima

Ältere Ausgaben