Ausgabe: September 2018, Exportschlager Nachhaltigkeit? – Umweltschutz und Menschenrechte international


Einblick

Mitglied in Kohlekommission

Wissenschaftliche Erkenntnisse in der Diskussion

Dr. Felix Chr. Matthes ist in die „Kommission für Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“, kurz „Kohle-Kommission“, berufen worden. Seit Ende Juni erarbeiten die 28 stimmberechtigten Mitglieder aus Politik, Wirtschaft, Umweltverbänden, Gewerkschaften und Wissenschaft Eckpunkte zur Gestaltung des Ausstiegs aus der Stromerzeugung durch Kohle. Matthes arbeitet als Forschungskoordinator Energie- und Klimapolitik seit vielen Jahren an Strategien und Instrumenten für ein emissionsfreies Energiesystem in Deutschland, Europa sowie im internationalen Bereich. Als Vertreter des Öko-Instituts wird er aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse in den Diskussionsprozess der Kommission einbringen, mit dem Ziel, die Anforderungen von ambitioniertem Klimaschutz und die Interessen der direkt oder indirekt Betroffenen zusammenzubringen.

Weitere Informationen zum Artikel
Ansprechpartner am Öko-Institut
Dr. Felix Christian Matthes
Energie & Klimaschutz
Büro Berlin
Tel.: +49 30 405085-380
Fax: +49 30 405085-388
E-Mail schreiben

Weitere Artikel aus der Rubrik


Nachhaltige Starthilfe

Crowdfunding Plattform für soziale und ökologische Projekte

Die Gemeinschaft steht im Fokus von EcoCrowd, der Crowdfunding Plattform der Deutschen Umweltstiftung. Hier werden Ideengeber... mehr

Nachhaltige Starthilfe

Geht das eigentlich …

… dass Atommüll umgewandelt werden kann?

Es ist physikalisch durchaus möglich, langlebige radioaktive Substanzen aus nuklearen Abfällen gezielt abzutrennen und durch... mehr

Geht das eigentlich …

Ältere Ausgaben