Ausgabe: September 2018, Exportschlager Nachhaltigkeit? – Umweltschutz und Menschenrechte international


Arbeit / Aktuell

Bioökonomie – Strategie für die Zukunft?

Chancen und Risiken

Bioökonomie wird vielerorts als Konzept für eine nachhaltige Zukunft gesehen: ein Wirtschaftssystem, das auf Biomasse basiert und ohne fossile Rohstoffe auskommt, ökologisch verträgliches Wirtschaften ermöglicht und die Weltbevölkerung ausreichend und gesund ernährt. Viele Länder haben bereits eigene Bioökonomie-Strategien entwickelt, welche diese Chancen in den Mittelpunkt stellen. Wo neben den Chancen aber auch Risiken für die Erreichung der UN-Nachhaltigkeitsziele (SDGs) bestehen, damit befasst sich das neue Projekt „Nachhaltige Ressourcennutzung – Anforderungen an eine nachhaltige Bioökonomie aus der Agenda 2030 / SDG-Umsetzung“. „In einem ersten Arbeitspaket haben wir im Projektteam bereits einen Überblick zu bestehenden Bioökonomiekonzepten erstellt und den deutschen Bioökonomiediskurs analysiert“, sagt Martin Möller, Projektleiter vom Öko-Institut, „das zweite Arbeitspaket sieht vor, Trends und Potenziale sowie Chancen und Risiken der Bioökonomie aufzuzeigen.“ Noch bis März 2020 arbeiten Öko-Institut, Ecologic Institute, Universität Mannheim und das Institute of Development Studies der University of Sussex außerdem an drei weiteren Arbeitspaketen. Im Auftrag des Umweltbundesamtes ordnet das Projektteam Bioökonomie in den umweltpolitischen Kontext ein, ermittelt die Anforderungen der deutschen Nachhaltigkeits- und Umweltpolitik und der SDGs an eine nachhaltige Bioökonomie und formuliert entsprechende politische Handlungsempfehlungen.

Weitere Informationen zum Artikel
Ansprechpartner am Öko-Institut
Martin Möller
Produkte & Stoffströme
Geschäftsstelle Freiburg
Tel.: +49 761 45295-256
Fax: +49 761 45295-288
E-Mail schreiben

Weitere Artikel aus der Rubrik


In der Cloud

Die Umweltwirkungen von Cloud-Computing

Die Digitalisierung ist längst in der Geschäftswelt angekommen. Mit steigenden Datenmengen und schnellen Datennetzen nimmt... mehr

In der Cloud

Schlupflöcher stopfen

Das EU-Projekt ANTICSS

Wenn Unternehmen Schlupflöcher nutzen und Gesetzgebung umgehen – so geschehen etwa beim „Dieselgate“ – schadet dies Menschen... mehr

Schlupflöcher stopfen

Macht in Lieferketten von Baumwolle, Palmöl, Holz

Zertifikate und Sorgfaltspflichten unter der Lupe

Ob Kleidung, Lebensmittel oder Biodiesel, in vielen Fällen sind Deutschland und die Europäische Union stark vom Import... mehr

Macht in Lieferketten von Baumwolle, Palmöl, Holz

Klimaneutrales Freiburg

Szenarien und Maßnahmen bis 2050

Freiburg – das sind nicht nur Bächle und Schwarzwälder Kirsch. Die Stadt im Breisgau ist seit vielen Jahrzehnten vor allem... mehr

Klimaneutrales Freiburg

Ältere Ausgaben