Ausgabe: März 2018, Exnovation – Wandel aktiv gestalten


Im Fokus

Porträt

Charlotte Loreck (Öko-Institut)

Daten und Fakten gehörten schon am Anfang ihrer beruflichen Karriere zu ihrem täglichen Handwerkszeug. Sie machte ein Praktikum beim energiepolitischen Sprecher der Linksfraktion und wenn sie eine fundierte Information brauchte, landete sie über Umwege oft beim Öko-Institut. „Ich bin dem Wissen quasi hinterhergereist, jetzt bin ich angekommen“, sagt Charlotte Loreck, Senior Researcher aus dem Bereich Energie & Klimaschutz. Hier arbeitet sie zu erneuerbaren Energien und zum Emissionshandel ebenso wie zu den Möglichkeiten, die Stromerzeugung aus Kohle zu beenden. „Ich war in der Anti-Atom-Bewegung aktiv. Der Atomausstieg ist immerhin endlich auf dem Weg, nun ist der Kohleausstieg der nächste notwendige Schritt.“

Sie schätzt diese Arbeit, trotz aller Hürden und Herausforderungen. „Von der Ausbildung her bin ich Diplom-Ingenieurin, doch ich finde gerade die politischen Dimensionen sehr spannend“, sagt die Wissenschaftlerin, „diese hochkomplexe Aufgabe, an der so viele unterschiedliche Interessen und mögliche Konsequenzen für die Gesellschaft und den Planeten hängen, finde ich wichtig.“ Wenn sie über die Zukunft der Kohle entscheiden dürfte, wäre Charlotte Loreck auf jeden Fall radikal: „In einer idealen Welt dürfte man gar keine Kohlekraftwerke betreiben.“

Weitere Informationen zum Artikel
Ansprechpartnerin am Öko-Institut


Charlotte Loreck
Energie & Klimaschutz
Büro Berlin
Tel.: +49 30 405085-330
Fax: +49 30 405085-388
E-Mail schreiben
Zur Person

Ausbildung und Berufserfahrung

Dipl.-Ing. Physikalische Ingenieurwissenschaft (TU Berlin und Technion, Haifa, Israel)

2007-2010: Umweltbundesamt, Dessau
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachgebiet Nachhaltige Energieversorgung

Seit 2010 Öko-Institut e.V., Berlin

Wichtige Projekte

Historische und zukünftige Entwicklung der EEG-Umlage und ihr Einfluss auf die Strompreise (in Bearbeitung)
Auftraggeber: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Komponentenzerlegung energiebedingter Treibhausgasemissionen mit Fokus auf dem Ausbau Erneuerbarer Energien (in Bearbeitung)
Auftraggeber: Umweltbundesamt (UBA)

Modellierung der Wirkungen eines Mindestpreises für die Versteigerung von Emissions-berechtigungen des Emissionshandels-Systems der Europäischen Union
Auftraggeber: WWF

Aktuelle Publikationen

Endbericht „Wieviel kostet erneuerbarer Strom? Analyse der EEG-Umlage von 2010 bis 2018“ für das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im Rahmen des EEG-Erfahrungsberichts

Studie „Zukunft Stromsystem. Kohleausstieg 2035 – Vom Ziel her denken“

Endbericht „Klimaschutz im Stromsektor 2030 – Vergleich von Instrumenten zur Emissionsminderung“

Studie „Politikszenarien für den Klimaschutz VII. Treibhausgas-Emissionszenarien bis zum Jahr 2035“

 

Weitere Artikel aus der Rubrik


Was macht mein Geld?

Eine Kampagne von „Divest now!“

Jetzt muss doch was passieren, dachte sie, als Bill McKibben Ende 2014 den Alternativen Nobelpreis bekam. Der Gründer der… mehr

Was macht mein Geld?

Exnovation

Der geplante Ausstieg

Wir kennen sie ziemlich genau, die Stoffe, Produkte und Technologien, von denen wir uns besser trennen sollten. Weil sie… mehr

Exnovation

Fürs Klima: Keine Kohle!

Fakten und Strategien zum Kohleausstieg

Ein Vorbild wollte Deutschland sein: Erfinder der Energiewende, Motor der erneuerbaren Energien, Pionier ambitionierter… mehr

Fürs Klima: Keine Kohle!

„Wir brauchen einen Öl- und Gaskonsens“

Im Interview: Christian Hochfeld (Agora Verkehrswende)

Verkehr und Klimaschutz? Zwei Begriffe, die man kaum in einem Atemzug nennen möchte. Denn obwohl der Verkehr zur Erreichung… mehr

„Wir brauchen einen Öl- und Gaskonsens“

Porträt

Antje von Dewitz (VAUDE)

Wettbewerber haben sie belächelt, die eigene Belegschaft war skeptisch, als sie sich vornahm, das Familienunternehmen voll und… mehr

Porträt

Porträt

Viviane Raddatz (WWF Deutschland)

Wusstest du, dass unsere Erde immer wärmer wird? Ein bisschen gestutzt hat Viviane Raddatz schon, als ihre siebenjährige… mehr

Porträt

Ältere Ausgaben