Ausgabe: Dezember 2017, Endlagerung – Die ersten Schritte


Einblick

40 Jahre Öko-Institut: Feier und Ausblick in die Zukunft

Große Jubiläumsveranstaltung in Berlin

Mit rund 300 Gästen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft, mit langjährigen Wegbegleitern und neuen Partnern haben wir am 7. November unser 40. Jubiläum in Berlin groß gefeiert. Am Nachmittag diskutierten wir in drei spannenden Talkrunden die Herausforderungen an eine nachhaltige Zukunft; der Abend bot als Festveranstaltung Zeit zum Diskutieren, Vernetzen und Feiern. Dr. Barbara Hendricks, amtierende Bundesumweltministerin, dankte uns für die Arbeit der vergangenen 40 Jahre und wünschte uns Erfolg für die Zukunft.

Die Feier bildet den Abschluss unseres abwechslungsreichen Jubiläumsjahres – Informationen zum Programm sowie Fotos der Veranstaltung finden Sie auf unserer Website unter: www.oeko.de/jubilaeumsabschluss

„Heute. Morgen. Zukunft.“

Im Zentrum der inhaltlichen Diskussion stand unsere Publikation „Heute. Morgen. Zukunft. Visionen und Wege für eine nachhaltige Gesellschaft“. Mit diesem Papier schauen wir auf uns selbst, vor allem aber auch inhaltlich zurück und nach vorn: Was haben wir in 40 Jahren erreicht? Wie haben sich Gesellschaft, Umwelt und auch wir selbst verändert? Wie sehen Umweltbelastungen heute und in Zukunft aus? Was sind absehbare Entwicklungen? Und wir formulieren darin klare und greifbare Visionen für verschiedene Handlungsbereiche, geben fundierte Einschätzungen über Status quo und aktuelle Trends und Entwicklungen ab und beschreiben nicht zuletzt Maßnahmen, mit denen unsere Visionen Wirklichkeit werden können.

Lesen Sie unser „Zukunftspapier“, wie wir es intern nennen, online unter: www.oeko.de/heutemorgenzukunft

Weitere Informationen zum Artikel
Ansprechpartnerin am Öko-Institut

Mandy Schoßig
Öffentlichkeit & Kommunikation

Öko-Institut e.V., Büro Berlin

Tel.: +49 30 405085-334

m.schossig--at--oeko.de

Weitere Artikel aus der Rubrik


Geht das eigentlich …

dass die Energiewende für Privathaushalte ein Gewinn wird?

Ja, das geht tatsächlich und kann durch die Politik, durch die Energieversorger, aber auch durch die Verbraucherinnen und… mehr

Geht das eigentlich …

Ältere Ausgaben