Ältere Ausgaben


eco@work Mai 2020

Ohne Plastik leben – aber wie?

Für eine neue Trennkultur

Knapp 30.000 Tetrapacks habe ich aus dem Müllstrom gezogen, in einer einzigen Schicht. Gezählt habe ich das Mitte der 1990er Jahre, als ich in einer Sortieranlage für ein paar Tage Abfälle manuell getrennt habe. Wahrscheinlich mit die lehrreichsten Berufstage meines Lebens – mit Einblicken in unsere Trenn- und Wegwerfkultur ebenso…

mehr

Ohne Plastik leben – aber wie? - Weniger Kunststoffe konsumieren, mehr recyceln

eco@work März 2020

Unser Essen – eine Gefahr?

Ein schmerzfreier Verzicht

Kein Fleisch? Bei einer Trekking-Tour 1996 in veganer und vegetarischer Begleitung merkte ich: Das geht. Und es fiel mir noch nicht mal besonders schwer. Vielleicht, weil Nudeln, Pfannkuchen und sogar eine Pizza vom Campingkocher sehr lecker waren. Vielleicht aber auch, weil ich nicht gleich zum konsequenten Vegetarier wurde, sondern…

mehr

Unser Essen – eine Gefahr? - Nachhaltigkeit bei Ernährung und Landwirtschaft

eco@work Dezember 2019

Klimaschutzlücke 2020

Vorreiter beim Klimaschutz

Endlich steht er im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit: der Klimaschutz. In den Medien, in politischen Prozessen, in der öffentlichen Diskussion. Immer mehr Menschen verstehen, dass es Zeit ist, schnell und konsequent zu handeln. Dies resultiert nicht zuletzt aus den zunehmend auch in Deutschland spürbaren Folgen der Erderwärmung und den… mehr

Klimaschutzlücke 2020 - Was sind die nächsten Ziele?

eco@work September 2019

Digitalisierung

„Wir haben beim Klimaschutz einfach keine Zeit mehr“

Auf den ersten Blick haben sie nicht allzu viel gemeinsam. Auf der einen Seite ein renommierter 65-jähriger Wissenschaftler kurz vor dem Ausscheiden aus einem Institut, für das er fast vierzig Jahre gearbeitet hat und dessen Geschäftsführer er zwanzig Jahre lang war. Auf der anderen Seite zwei 16-jährige Schülerinnen, die 2021 in… mehr

Digitalisierung - Konzepte für mehr Nachhaltigkeit

eco@work Juni 2019

Weniger Emissionen, mehr Lebensqualität

Wege aus dem Verkehrskollaps

Wer in einer Großstadt oder einem Ballungsraum lebt, kann täglich beobachten, dass unser Verkehrssystem vielerorts vor dem Kollaps steht. Auch in meiner Heimatstadt Berlin ist das so. Jeden Morgen fahre ich mit dem Fahrrad an kilometerlangen Blechlawinen vorbei, die sich, Stoßstange an Stoßstange, durch die Stadt schieben. Die Zahl… mehr

Weniger Emissionen, mehr Lebensqualität - Wie wird der Verkehr nachhaltig?

eco@work März 2019

Der Wald: Biodiversität und Klimaschutz

Eine vernünftige Waldwirtschaft

Der Wald begleitet seit frühesten Zeiten unser Leben, ist in ständiger Interaktion mit uns Menschen. Er ist zum einen ein wertvolles Ökosystem, das unter anderem unverzichtbare Beiträge für Biodiversität, Boden- und Klimaschutz liefert. Gleichzeitig stellt er wichtige natürliche Ressourcen zur Verfügung. Darunter eine, die unsere… mehr

Der Wald: Biodiversität und Klimaschutz -

eco@work Dezember 2018

Die soziale Seite der Energiewende

Energiewende für alle

Die Energiewende ist ein gesellschaftliches Großprojekt. Schon 1980 hat das Öko-Institut in seiner ersten, namensgebenden Studie die Herausforderungen einer Energieversorgung „ohne Erdöl und Uran“ beschrieben. Heute geht es um den Kohleausstieg ebenso wie um den weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien, um Energieeffizienz und… mehr

Die soziale Seite der Energiewende -

eco@work September 2018

Exportschlager Nachhaltigkeit?

Öko weltweit

Vieles von dem, was wir heute in Sachen Umwelt-, Klima- und Ressourcenschutz erdenken und erarbeiten, erfordert eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit. Die internationalen Klimaverhandlungen, der länderübergreifende Austausch über die Risiken der Kernenergie und über Strategien, um auf sie zu verzichten, Normierungsprozesse zur… mehr

Exportschlager Nachhaltigkeit? - Umweltschutz und Menschenrechte international
Weitere Ausgaben laden