Tschüss, AKW E-Paper als PDF herunterladen

Tschüss, AKW

Kernenergie – zukunftsunfähig, unwirtschaftlich, hochriskant

Jetzt lesen
Editorial

Argumente für die Zukunft

Das Vorwort von Jan Peter Schemmel, Sprecher der Geschäftsführung des Öko-Instituts

In Fukushima kommt es vor gut zehn Jahren nach einem Erdbeben zu Kernschmelzen. In Saporischschja gefährdet der russische…

mehr

Argumente für die Zukunft
Im Fokus

Ein Teppich für Debatten

Der World Nuclear Industry Status Report

Derzeit gibt es weltweit 409 Kernreaktoren in Betrieb. Das sind 29 weniger als noch 2002. Die meisten von ihnen – insgesamt 92 –…

mehr

Ein Teppich für Debatten
Im Fokus

Die Auslauftechnologie

Ein Rückblick auf die Kernenergie in Deutschland

Als 1957 in Garching bei München der erste westdeutsche Forschungsreaktor angefahren wurde, fand die Kernenergie noch…

mehr

Die Auslauftechnologie
Im Fokus

“Das Land des nuklearen Irrsinns“

Interview mit Yves Marignac (Association négaWatt)

Frankreich verlässt sich wie kaum ein anderes europäisches Land auf die Kernenergie: Insgesamt etwa 67 Prozent des Strombedarfs…

mehr

“Das Land des nuklearen Irrsinns“
Arbeit / Aktuell

Klimaschutz im Luftverkehr

Es gibt Bewegung in der Luft – genauer gesagt: bei der Politik zum europäischen und internationalen Luftverkehr. Um hier den…

mehr

Klimaschutz im Luftverkehr
Perspektive

Einfacher, effizienter, erfolgreicher

Erneuerbare Energien in Europa

Ohne sie geht es nicht. Erneuerbare Energien sind ein zen­traler Pfeiler der Energiewende, die Grundlage für ein Leben und…

mehr

Einfacher, effizienter, erfolgreicher
Einblick

Geht das eigentlich …Lithium-Ionen-Batterien verantwortungsbewusst herstellen?

Ja, das würde gehen in Zukunft! Um das zu erreichen, müssen wir nur jetzt schnellstmöglich damit großflächig anfangen. Wie, das…

mehr

Geht das eigentlich …Lithium-Ionen-Batterien verantwortungsbewusst herstellen?

Ältere Ausgaben


eco@work September 2022

Besser im Kreis

Ein wichtiger Teil der Lösung

Die Klimakrise setzt immer deutlichere Warnsignale. Dennoch wird in ihrem Angesicht meist zuerst auf die Energieversorgung und vielleicht noch den Verkehr geschaut, nicht aber auf einen weiteren wichtigen Teil der Lösung: den nötigen tiefgreifenden Wandel unseres Wirtschaftens, die Etablierung einer echten Circular Economy.

Die…

mehr

Besser im Kreis - Wie funktioniert die Circular Economy?

eco@work Juni 2022

Klimaschutz im Fitness-Check

Frieden, Freiheit und Klimaschutz

Ich bin ein Fan – von Europa. Die EU hat Frieden und Sicherheit, mehr Freiheit für die Bürger*innen und den größten Binnenmarkt der Welt mit sich gebracht. Und: einen ambitionierten Klimaschutz. Wir haben mit der EU-Kommission einen wichtigen Treiber dafür, zuletzt wieder mit dem von ihr initiierten „Fit for 55“-Paket. Oft vermag sie…

mehr

Klimaschutz im Fitness-Check - Sind wir fit für 55?

eco@work März 2022

Ein leiser Klimabaustein

Endlich auf Erfolgsspur

Elektromobilität war lange der Außenseiter, selbst noch vor wenigen Jahren. Bei neu zugelassenen Autos lag der Anteil von solchen mit Elektroantrieb 2016 noch bei unter einem Prozent. 2020 schnellte dieser Wert auf 13 Prozent. Die Zahl der verfügbaren Modelle hat sich zwischen 2015 und 2020 fast vervierfacht. Und auch bei der…

mehr

Ein leiser Klimabaustein - Die Zukunft der Elektromobilität

eco@work November 2021

Bedrohte Vielfalt

Nicht immer hübsch, aber unverzichtbar

Als besonders hübsch gilt sie nicht. Und von ihrem Ruf wollen wir gar nicht erst reden. Doch die Termite hat eine unschlagbare Eigenschaft: Sie kann die Qualität von ausgelaugten Böden entscheidend verbessern. Damit ist sie nur eine von unzähligen Arten, die eine wichtige Bedeutung für das Wohlergehen der Natur haben – und damit auch…

mehr

Bedrohte Vielfalt - Wie kann Biodiversität geschützt werden?

eco@work September 2021

Ökologisch, gemeinsam und gerecht

Eine Transformation mit vielen Dimensionen

Die Nachhaltigkeitstransformation ist eine der größten Aufgaben, vor denen die Menschheit je gestanden hat. Und eine Herausforderung, in der es mehr als eine Dimension zu berücksichtigen gilt. Die ökologische, natürlich, aber eben auch die technische, die wirtschaftliche und nicht zuletzt die soziale. Wer heute Umwelt- und…

mehr

Ökologisch, gemeinsam und gerecht - Transformation sozial gestalten

eco@work Juni 2021

Noch rund 30 Jahre

Eine neue, alte Rolle

In Sachen Atomkraft sind wir seit der Gründung des Öko-Instituts vor über 40 Jahren weit gekommen. Der Ausstieg aus der Kernenergie wurde endgültig beschlossen, nächstes Jahr werden die letzten Reaktoren abgeschaltet. Für die Suche nach einem Endlagerstandort gibt es nun ein wissenschaftsbasiertes, transparentes, partizipatives und…

mehr

Noch rund 30 Jahre - Die Endlagerung hochradioaktiver Abfälle

eco@work März 2021

50 Millionen bis 2030

Zimmer gesucht, auf Zeit

Ich möchte gerne ein zusätzliches Zimmer für unsere Wohnung. Nur eins. Denn jetzt, wo die Kinder größer werden, würden wir ihnen gerne einen eigenen Rückzugsort ermöglichen. Weil die beiden das Nest aber irgendwann auch wieder verlassen werden, möchte ich das Zimmer gerne nur für ein paar Jahre. Ich gebe es dann gerne wieder ab, wenn…

mehr

50 Millionen bis 2030 - Wie gelingt die Wärmewende?

eco@work Dezember 2020

Besser am Boden bleiben?

Menschen verbinden, aber nachhaltig

Die Zeiten, in denen der Luftverkehr nur Wachstum kannte, sind für den Moment vorbei. Durch die COVID-19-Pandemie blieben und bleiben unzählige Flugzeuge auf dem Boden. Viele Menschen fragen sich zudem: Muss ich wirklich fliegen? Denn schnell zeigte sich: Viele Geschäftsreisen sind überflüssig. Videokonferenzen funktionieren. Und…

mehr

Besser am Boden bleiben? - Luftverkehr und Klimaschutz
Weitere Ausgaben laden