Dr. Laura von Vittorelli

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Umweltrecht & Governance

Expertise

  • Nationales und europäisches Wasserrecht und -politik
  • Biodiversitätsschutz (Landwirtschaft, Naturschutz, Wald)
  • Nationales, europäisches und internationales Energie- und Umweltrecht, Rechtsvergleichung
  • Politikberatung

Ausbildung & Berufserfahrung

  • Seit 2021 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Öko-Institut
  • 2020-2021 Umweltjuristin bei ClientEarth Deutschland
  • 2016-2020 Leiterin Gewässerpolitik für den Bund für Umwelt und Naturschutz BUND e.V.
  • 2014-2016 Promotionsstipendium der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, Forschungsaufenthalt am Utrecht Centre for Water, Oceans and Sustainability Law. 2019 Promotion zu „Das Ziel und Ausnahmesystem der Wasserrahmenrichtlinie“.   
  • 2013-2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung, UFZ Leipzig
  • 2011-2013 Referendariat am Kammergericht Berlin, mit Stationen in der Weltbank, bei Geulen & Klinger Rechtsanwälte und im Bundestag. Abschluss: 2. Juristisches Staatsexamen
  • 2006-2011 Jurastudium in Heidelberg, Bologna und Berlin (Humboldt). Abschluss 1. Staatsexamen. Schwerpunkt: Völker- und Europarecht sowie Rechtsvergleichung und ausländische Rechtsordnungen (insb. USA, Russland)

Fremdsprachen

Englisch, Französisch, Italienisch