Die Jahrestagung im Livestream: Digitalisierung & Nachhaltigkeit

22.10.2019
Digitalisierung und Nachhaltigkeit in Einklang bringen

Welche Folgen hat die Digitalisierung für Umwelt und Klima? Welche Daten speisen die Algorithmen und die künstliche Intelligenz, die Entscheidungen – auch über ökologische Themen – treffen? Welchen Ressourcenbedarf haben Hardware, Software und Rechenzentren? Welche Potenziale, aber auch Risiken führt die Digitalisierung des Konsums, der Mobilität und der Energieversorgung mit sich?

Diesen Fragen geht das Öko-Institut auf seiner Jahrestagung 2019 „Transformation = nachhaltig + digital“ am 24. Oktober 2019 nach. Die Ergebnisse aus zahlreichen aktuellen Arbeiten der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin, Darmstadt und Freiburg fließen in die Veranstaltung ein.

Zum Programm der Jahrestagung des Öko-Instituts

Die Konferenz im Livestream

Unsere Gäste sind für die Keynote Dr. Constanze Kurz, Sprecherin des Chaos Computer Clubs, und für die Abschlussdiskussion Prof. Dr. Maja Göpel, Generalsekretärin des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen, die Autorin Theresa Hannig, Andreas Kröhling, Senior Experte Nachhaltigkeit, Deutsche Telekom AG, Prof. Dr. Stephan Rammler, Wissenschaftlicher Direktor des Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung und Carl-Otto Gensch, Leiter des Institutsbereichs Produkte & Stoffströme am Öko-Institut. Es moderiert Dr. Susanne Götze, Journalistin und Trägerin Umweltmedienpreis.

Die Veranstaltung ist ausgebucht. Anmeldungen sind leider nicht mehr möglich.