Zurück auf Anfang: Nachhaltige Lieferketten

08.12.2016
Jetzt online: Die neue eco@work!

Der Weg zu nachhaltigen Lieferketten ist oftmals hochkomplex und steinig. Die aktuelle eco@work widmet sich der Frage, wie sich dennoch soziale und ökologische Verbesserungen realisieren lassen. Durch Unternehmen, durch die Politik und die Verbraucher.

In der Dezember-Ausgabe der eco@work „Zurück auf Anfang. Nachhaltige Lieferketten“ legen wir einen Schwerpunkt auf die Frage: Welche Herausforderungen gibt es für nachhaltige Lieferketten? Und wie lässt sich Ihnen begegnen? Wir stellen Ihnen dabei neun Thesen des Öko-Instituts vor, die sich mit diesen Themen beschäftigen, und berichten außerdem über ein Eigenmittelprojekt aus dem Bereich Umweltrecht & Governance, das Standards und Initiativen für mehr Nachhaltigkeit kritisch unter die Lupe nimmt. Im Interview erzählt Maren Barthel, Corporate Responsibility Managerin bei der Otto Group, von ihrer Arbeit mit Textilfabriken in Indien, China, Bangladesh und der Türkei. Darüber hinaus porträtieren wir unter anderem ein Label für Naturkosmetik aus Berlin.

Lesen Sie hier die aktuelle Ausgabe der eco@work Zurück auf Anfang. Nachhaltige Lieferketten