Auszeichnung für Siddharth Prakash

04.11.2016
Siddarth Prakash ausgezeichnet

Das Wirtschaftsmagazin Capital hat Siddharth Prakash, Senior Researcher am Öko-Institut, unter die "Junge Elite – Top 40 unter 40" gewählt. Die Preisträger, die Capital seit 2007 jährlich in vier Kategorien an Manager, Unternehmer, Politiker und Talente aus Staat und Gesellschaft auszeichnet, wurden gestern in Berlin gekürt. Siddharth Prakash, der die Auszeichnung in der Kategorie „Staat & Gesellschaft“ für seinen Einsatz gegen Obsoleszenz und für eine nachhaltige Produktions- und Konsumweise erhalten hat, betont die Bedeutung von Umwelt- und Klimaschutz für einen künftigen Erfolg in Wirtschaft und Gesellschaft.

„Am Öko-Institut arbeiten wir engagiert daran mit, innovative Ideen und politische Empfehlungen für Herausforderungen zu entwickeln, die einen größeren gesellschaftlichen Wandel mit sich führen. Obsoleszenz ist so ein Phänomen, für dessen Lösung viele Akteure – Konsumentinnen und Konsumenten, die Wirtschaft und die Gesetzgeber in der Politik – aktiv werden müssen, um künftig weniger Abfall zu verursachen und Ressourcen zu schonen“, sagt Siddharth Prakash vor der Preisverleihung. „Die wissenschaftliche Basis für solche Transformationsprozesse zu schaffen und Handlungsempfehlungen für eine positive ökologische und soziale Entwicklung zu erarbeiten, ist unser Anliegen am Öko-Institut. Dabei arbeiten wir stets in breit aufgestellten und kompetenten Team von Expertinnen und Experten zusammen. Ihnen gilt die Anerkennung deshalb ebenso wie mir selbst.“

Weitere Informationen zum Capital Junge Elite Gipfel 2016 auf der Website von Capital

Informationen zur Forschungsarbeit von Siddharth Prakash am Öko-Institut

Informationen zum Themenfeld Obsoleszenz des Öko-Instituts