Website & Newsletter zum Spendenprojekt „Standards für Bleihütten“

01.07.2015

Mit seiner Spendenkampagne hat das Öko-Institut im vergangenen Jahr auf das Problem des umwelt- und gesundheitsgefährdenden Recyclings von Autobatterien in afrikanischen Ländern aufmerksam gemacht. Mit den gesammelten Geldern initiierte das Öko-Institut nun in drei afrikanischen Ländern das „Lead Recycling Africa Project“ und startete eine gemeinsame englischsprachige Website für das Projekt: www.econet.international.

Darüber hinaus ist die erste Ausgabe eines englischsprachigen Newsletters, der ab sofort regelmäßig über Neuigkeiten berichtet, erschienen. Interessenten können sich auf der Webseite für den Newsletter registrieren.

Kooperationspartner aus Äthiopien, Tansania und Kamerun

Folgende Gruppierungen konnten für eine Kooperation gewonnen werden:

  • In Äthiopien kooperieren die Expertinnen und Experten mit der Organisation PAN-Ethiopia. Das „Pesticide Action Network“ arbeitet schwerpunktmäßig zum Thema Schadstoffrisiken.

  • In Tansania konnte die Gruppe AGENDA-Tanzania gewonnen werden. Sie war bereits vor einigen Jahren an einer lokalen Kampagne beteiligt, die erfolgreich eine strengere Durchsetzung von Umweltauflagen für eine lokale Recyclinganlage gefordert hat.

  • In Kamerun arbeiten das Öko-Institut mit CREPD Research and Education Centre for Development zusammen. Auch diese Gruppe hat Erfahrungen beim Thema Schadstoffe und ist an lokalen Untersuchungen zur Verwendung von Blei in Wandfarben beteiligt.

Vorrangiges Ziel der Kooperation ist es, mehr Bewusstsein über die Situation in den betroffenen Ländern, aber auch international zu schaffen und Lösungen zum umweltgerechten Recyceln von Bleibatterien sowie zum Gesundheitsschutz zu entwickeln. Für nötige Recherchen, Analysen und Öffentlichkeitsarbeit erhalten die Umweltaktivisten vor Ort Gelder aus dem Spendenprojekt 2014 des Öko-Instituts. Weitere Spenden sind willkommen, um diese Aktivitäten dauerhaft fortführen zu können.

Weitere Informationen:

Weitere Informationen zum Projekt und seinen Partnern auf der Projekt-Website www.econet.international

Den Newsletter des Öko-Instituts abonnieren.

Informationen zum Spendenprojekt und Kontoverbindung für Spenden

Ansprechpartner am Öko-Institut:

 

Andreas Manhart
Senior Researcher im Institutsbereich
Produkte & Stoffströme
Öko-Institut e.V., Geschäftsstelle Freiburg
Tel. +49 761 45295-0
Email: a.manhart--at--oeko.de