Vernetzt denken und forschen: Jahresbericht 2012

22.03.2013

Transdisziplinäre Wissenschaft – für das Öko-Institut seit jeher Leitlinie des eigenen Forschungsverständnisses. Eine Begriffsklärung sowie Beispiele der Arbeit aus dem Jahr 2012 liefert der aktuelle Jahresbericht des Öko-Instituts.

Jahresbericht 2012 „Vernetzt denken und forschen“ des Öko-Instituts als PDF

Auch im Wissenschaftsjahr zur Nachhaltigkeit haben wir uns wieder intensiv an gesellschaftlichen Debatten rund um die Energiewende oder den Ressourcenschutz aber auch zu anderen Themen wie Endlagerung, Elektromobilität oder eine nachhaltige Unternehmenspolitik beteiligt. Der Jahresbericht präsentiert einige unserer Projekte aus dem Jahr 2012. Darüber hinaus stellen wir einen Ansatz unserer wissenschaftlichen Arbeit vor: die Transdisziplinarität.

Seit den Gründungstagen des Öko-Instituts arbeiten wir disziplinenübergreifend, aber eben auch mit Akteuren außerhalb des Wissenschaftssystems – also transdisziplinär – zusammen. Der Grund: Wir haben erfahren, dass wir als Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Erkenntnis und Wissen nicht „gepachtet“ haben. Andere Erfahrungen in den Forschungsprozess einzubeziehen, verstehen wir vielmehr als Chance: neue Blickwinkel auf die Problemstellung zu finden, alternative Lösungen mit zu bedenken, Austausch mit Öffentlichkeiten zu pflegen, die andernfalls außen vor blieben. Wir glauben, dass so vor allem in Zukunft für die großen Aufgaben der gesellschaftlichen Transformation neue Wege möglich sind.

Sie können den Jahresbericht 2012 als pdf-Version herunterladen oder ihn direkt bei uns anfordern.

Jahresbericht 2012 „Vernetzt denken und forschen“ des Öko-Instituts

Um eine gedruckte Version zu erhalten, schicken Sie einfach eine E-Mail an Romy Klupsch: r.klupsch--at--oeko.de oder geben Sie Ihre Bestellung telefonisch unter der Nummer: 0761 45295-222 durch.

Ansprechpartnerin

Mandy Schoßig
Leiterin Öffentlichkeit & Kommunikation
Öko-Institut e.V., Büro Berlin
Tel.: +49(0)30-40 50 85-334
E-Mail Kontakt