Den Wandel begleiten – Jahresbericht 2011 des Öko-Instituts jetzt online

05.04.2012

Die Unfälle im Kernkraftwerk Fukushima haben die Arbeit des Öko-Instituts im vergangenen Jahr geprägt. Wie wir 2011 zu diesem und weiteren aktuellen Themen gearbeitet haben, präsentiert unser Jahresbericht.
Jahresbericht 2011 des Öko-Instituts als pdf-Version 

Fukushima und die Energiewende in Deutschland

Den Wandel begleiten – unter diesem Motto stand das Jahr 2011 für die Forschung am Öko-Institut. Nach unzähligen Anfragen zur Einschätzung der Abläufe in Japan und den Folgen begann in Deutschland auch die Debatte um den Ausstieg aus der Kernenergie. Dass eine Energiewende machbar ist, haben die Expertinnen und Experten des Instituts wiederholt mit wissenschaftlichen Studien und unter anderem vor der Ethikkommission sowie bei der Anhörung im Bundestag vertreten.

Mit zahlreichen Forschungsprojekten begleitet das Öko-Institut zudem Etappen ihrer Umsetzung – sei es zum Ausbau der erneuerbaren Energien und zur Energieeffizienz, sei es zur Abschaltung von Kernkraftwerken und zur Endlagersuche. Immer wichtiger wird dabei die transparente Kommunikation. Menschen wünschen sich verlässliche Informationen und wollen gehört werden – ob es um die Suche nach einem atomaren Endlagerstandort geht oder um den Bau eines Pumpspeicherkraftwerk vor ihrer Haustür. Das Öko-Institut begleitet solche Prozesse unabhängig und liefert Informationen auf Fragen, ob beispielsweise ein Umstieg auf Elektrofahrzeuge, der Kauf nachhaltiger Produkte oder das Recyceln seltener Metalle für Mensch und Umwelt vorteilhaft ist.

Zehn Highlights und viele weitere Projekte

Neben den zehn Forschungsprojekten, die der Jahresbericht detailliert vorstellt, waren die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Öko-Instituts auch bei vielen weiteren, aktuellen Anlässen aktiv. Ihre Tätigkeiten im vergangenen Jahr reichen von der Begleitung eines Umweltkonzeptes für das Kunst- und Kulturprojekt „Über Lebenskunst“ über eine Analyse des brandenburgischen Energiemarktes bis hin zur europaweiten Datensammlung und -auswertung im Bereich Abfälle sowie der Erstellung eines Leitfadens zu „grüner Logistik“.

Sie können den Jahresbericht 2011 als pdf-Version herunterladen oder ihn direkt bei uns anfordern. Jahresbericht 2011 des Öko-Instituts als pdf-Version 

Wünschen Sie eine Druckversion? Schicken Sie einfach eine E-Mail an Romy Klupsch -  r.klupsch--at--oeko.de - oder geben Sie Ihre Bestellung telefonisch unter der Nummer: 0761/452 95-222 durch.

Ansprechpartnerin

Mandy Schoßig
Leiterin Referat Öffentlichkeit & Kommunikation
Öko-Institut e.V., Büro Berlin
Telefon +49 30 405085-334