Präsentationen jetzt online: Workshop Kraft-Wärme-Kopplung (KWK)

08.12.2011

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Öko-Instituts begleiteten Mitte November einen Workshop zum Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK), der im Bundesumweltministerium stattfand. Die Präsentationen aus dem Arbeitstreffen im Rahmen des UFOPLAN-Vorhabens (FKZ 3710 97 198) stehen jetzt online zur Einsicht.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen Fragen zur Wirtschaftlichkeit der KWK-Nutzung und insbesondere zur notwendigen Weiterentwicklung der KWK-Förderinstrumente. Aufbauend auf der Vorstellung des Forschungsstandes erfolgte eine intensive Diskussion mit mehr als 40 Fachleuten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Zentrale Thesen und Forschungsergebnisse sind den nachfolgenden Workshop-Präsentationen zu entnehmen:

Ergebnisse des Forschungsberichtes zur Zwischenüberprüfung der KWK-G
Michael Geißler, Berliner Energieagentur GmbH

Forschungsaktivitäten zur Kraft-Wärme-Kopplung am UBA
Klaus Müschen, Umweltbundesamt

Kraft-Wärme-Kopplung in Deutschland – Entwicklung im Zeitraum 2003-2010 und mögliche Ausbaupfade 2020/2030
Sabine Gores, Öko-Institut

Wirtschaftlichkeit der KWK-Nutzung – Randbedingungen und Einflussfaktoren für den Förderbedarf
Dr. Hans-Joachim Ziesing

Förderung der Kraft-Wärme-Kopplung – Fortführung und Neu-Akzentuierung. Thesen und Hintergrunddaten für die Diskussion
Dr. Felix Chr. Matthes, Öko-Institut

Entwicklung der KWK in der EU
Wolfgang Müller, Bundesumweltministerium Berlin

Zukunft der KWK nach 2030
Dr. Felix Chr. Matthes, Öko-Institut

AnsprechpartnerIn am Öko-Institut

Sabine Gores
Öko-Institut e.V., Büro Berlin
Institutsbereich Energie & Klimaschutz
E-Mail Kontakt

Dr. Felix Chr. Matthes
Öko-Institut e.V., Büro Berlin
Institutsbereich Energie & Klimaschutz
E-Mail Kontakt