Mediation am Institut für Transurane (ITU)

07.09.2011

Das Umweltministerium Baden-Württemberg stellt Informationen zur Mediation am Institut für Transurane, deren Leitung Michael Sailer vom Öko-Institut inne hat, auf einer neuen Website vor. Die Internetseite präsentiert der Öffentlichkeit Hintergründe, Dokumente und neue Entwicklungen zum Verfahren.

Hintergrund: Vermittlung beim Ausbau

Auf Vorschlag des Umweltministeriums findet in den nächsten Wochen ein Mediationsverfahren zu den Ausbauplänen des Instituts für Transurane (ITU) in Karlsruhe statt. Michael Sailer leitet den Prozess. Anlass ist das Vorhaben des Instituts, ein neues zusätzliches Labor- und Lagergebäude zu bauen, in dem auch Kernbrennstoffe und andere radioaktive Stoffe gelagert werden sollen. Gegen diese Pläne gibt es Widerstand.

Alle Beteiligte an einen Tisch

Das Mediationsverfahren soll helfen, die gegensätzlichen Positionen offen darzustellen und mögliche gemeinsame Lösungswege aufzuzeigen. Deshalb setzen sich alle Betroffenen an einen Tisch: Vertreter des ITU sowie der Gemeinden Eggenstein-Leopoldshafen und Linkenheim-Hochstetten sowie des Bundes für Umwelt und Naturschutz. Von Seiten der Genehmigungsbehörden nehmen das Landratsamt Karlsruhe und das baden-württembergische Umweltministerium teil.

Transparenz und Beteiligung

Sailer bringt die Beteiligten in einer Reihe von Diskussionsrunden zusammen und unterstützt alle Parteien unabhängig für die gemeinsame Lösungsfindung. Das Verfahren ist weitgehend öffentlich. Das Umweltministerium stellt kontinuierlich Termine, Dokumente, Vorträge und Erklärungen ins Netz. Ausgenommen sind sensible sicherheitsrelevante Bereiche der Forschungsarbeit des ITU.

Detaillierte Informationen über den Ablauf des Mediationsverfahrens sowie weitere Unterlagen finden Sie auf der Homepage des Umweltministeriums Baden-Württemberg zum Mediationsverfahren.
http://www.um.baden-wuerttemberg.de/servlet/is/86072/

Ansprechpartner

Michael Sailer
Sprecher der Geschäftsführung
Öko-Institute.V., Büro Berlin
Tel. 030-405085-120
E-Mail Kontakt