Freiburger Dialog über die Umweltthemen unserer Zeit

18.11.2009

Heute: Das Öko-Institut und der oekom verlag laden ein / Dr. Rainer Grießhammer im Gespräch mit Prof. Dr. Hans-Peter Dürr

Globale Erwärmung, Kernenergie oder Ressourcenschutz - die wichtigen Themen unserer Zeit erfordern ein schnelles, entschiedenes Handeln. Doch was kann der einzelne tun? Lohnt es sich, Verantwortung für eine positive und gerechte Welt zu übernehmen? Wie können wir überhaupt in Zukunft leben? Mit diesen Fragen beschäftigen sich Prof. Dr. Hans-Peter Dürr und Dr. Rainer Grießhammer beim „Freiburger Dialog“, der heute in den Räumen des Öko-Instituts, Merzhauser Straße 173, 79100 Freiburg, stattfindet. Beginn ist um 19 Uhr. Aufgrund der großen Nachfrage können Anmeldungen zum jetzigen Zeitpunkt leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Der Vordenker der Umwelt- und Friedensbewegung Hans-Peter Dürr stellt bei der Veranstaltung sein neues Buch „Warum es ums Ganze geht. Neues Denken für eine Welt im Umbruch“ vor, das im oekom verlag erschienen ist. Er diskutiert mit dem Wissenschaftler und Mitglied der Geschäftsführung im Öko-Institut Dr. Rainer Grießhammer. Dabei machen die beiden renommierten Umweltexperten Mut, die Verantwortung für eine positive und gerechte Zukunft selbst zu übernehmen. Anschließend haben die TeilnehmerInnen die Gelegenheit, mit den Wissenschaftlern direkt ins Gespräch zu kommen. Für einen kleinen Imbiss ist gesorgt.

Ansprechpartnerinnen

Christiane Rathmann
Pressesprecherin
Öko-Institut e.V., Geschäftsstelle Freiburg
Telefon: 0761/452 95-22
E-Mail Kontakt

Anja Volkmer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
oekom verlag GmbH
Telefon: 089/544184-34
E-Mail: volkmer--at--oekom.de

Weitere Informationen  

Hans-Peter Dürr
„Warum es ums Ganze geht. Neues Denken für eine Welt im Umbruch“
erschienen im oekom verlag, München
September 2009, 19,90 EUR
189 Seiten, ISBN 978-3-86581-173-8
www.oekom.de