EcoTopTen auf der Funkausstellung in Berlin

28.08.2008

Das Öko-Institut präsentiert in Halle 7.1c seine Verbraucher-Informationskampagne / Tipps für den Klimaschutz

Welcher Kühlschrank verbraucht besonders wenig Energie? Weshalb ist eine Gefriertruhe sinnvoller als ein Gefrierschrank? Antworten auf diese Fragen können interessierte Besucher der Internationalen Funkausstellung in Berlin jetzt direkt vor Ort von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Öko-Instituts bekommen. Vom 29. August bis 3. September präsentiert sich die Verbraucher-Informationskampagne EcoTopTen in Halle 7.1c. Am EcoTopTen-Stand informieren die Öko-Instituts-ExpertInnen über besonders energieeffiziente Produkte und geben zudem viele praktische und einfache Haushalts-Tipps und Entscheidungshilfen für den Klimaschutz.

„Wir freuen uns sehr, dass wir erstmalig die Besucher der IFA im Hinblick auf attraktive Produkte und eine aus Umwelt- und Kostensicht sinnvolle Kaufentscheidung beraten können“, sagt Projektleiterin Dr. Dietlinde Quack vom Öko-Institut.

Mehr Informationen zu EcoTopTen und zum Thema Energieeffizienz gibt es unter www.ecotopten.de sowie unter www.energieeffizienz-jetzt.de.

Die AnsprechpartnerInnen auf der IFA sind

29. und 30. August
Dr. Dietlinde Quack
Öko-Institut e.V., Geschäftsstelle Freiburg
E-Mail-Kontakt

30., 31. August und 1.September
Birte Lüders
Öko-Institut e.V., Geschäftsstelle Freiburg
E-Mail-Kontakt

1. September, 2. und 3. September
Carl-Otto Gensch
Öko-Institut e.V., Geschäftsstelle Freiburg
E-Mail-Kontakt

Interview-Vermittlung
Christiane Rathmann
Pressesprecherin Öko-Institut e.V.
Telefon 0761/452 95-22, Mobil 0160-5 33 33 55
E-Mail-Kontakt