Skip to main navigation Skip to main content Skip to right info content
  • Mehr Klimaschutz im Seeverkehr
    Emissionshandel für Treibhausgase beste Option mehr
  • Neue Infrastruktur
    nachhaltig, fair und transparent planen mehr
  • Umwelt- und Klimaauswirkungen von Produkten
    Die EU-Ökodesign-Richtlinie klärt auf und stärkt Verbraucherrechte mehr
  • Entsorgung radioaktiver Abfälle
    Entsorgung radioaktiver Abfälle über- und untertage mehr

Aktuelle Meldungen

Referenten für Ihre Veranstaltung

Meldung

Deutschland sucht den Endlagerstandort – Referentenangebot

17.04.14 Die Suche nach einem Endlager für die hochradioaktiven Hinterlassenschaften der deutschen Kernkraftwerke geht in die entscheidende Phase. Das Öko-Institut bietet interessierten Institutionen Referenten an. mehr

Gut im Rennen: E-Bikes auf EcoTopTen

Pressemeldung

Elektroräder im EcoTopTen-Check

16.04.14 Wer für die gerade begonnene Fahrradsaison auf ein Rad mit Elektromotor umstellen möchte, findet auf EcoTopTen, der Informationsplattform für nachhaltigen Konsum des Öko-Instituts, solche Modelle, die anspruchsvolle Mindestkriterien an ihre Ausstattung erfüllen. mehr

Energieeffizienz und CO2-freie Stromproduktion zuerst

Pressemeldung

Klimaschutzszenario 2050 – Wegweiser für die Klimapolitik in Deutschland

15.04.14 Der aktuelle IPCC-Bericht zu den politischen Handlungsmöglichkeiten zur Begrenzung des Klimawandels hat einmal mehr beschrieben, dass wir jetzt die Weichen für eine deutliche Minderung der Treibhausgasemissionen stellen müssen. mehr

Mitglied der Endlagerkommission: Michael Sailer

Meldung

Michael Sailer in Endlagerkommission berufen

11.04.14 Der Sprecher der Geschäftsführung des Öko-Instituts ist eins der 32 Mitglieder der Kommission zur Lagerung hochradioaktiver Abfallstoffe. Dies hat heute der Bundesrat beschlossen, nachdem schon gestern der Bundestag grünes Licht für die Zusammensetzung hatte. mehr

Vorleistungsfonds kann EEG-Umlage senken

Meldung

Neue Wege zur Finanzierung der erneuerbaren Energien?

08.04.14 Eine vollständige Umstellung der deutschen Stromerzeugung auf erneuerbare Energien bis zum Jahr 2050 ist nicht teurer als der Betrieb des konventionellen Stromversorgungssystems, wenn moderate Brennstoff- und CO2-Preissteigerungen unterstellt werden. mehr

Empfehlen: Drucken

Mitglieder und Spenden

Das Bild zeigt eine Frau auf einem Fahrrad

Medienschau

Das Bild zeigt einen Stapel Zeitschriften