Science · Peace · Security ’19

Konferenz mit Dr. Matthias Englert, Öko-Institut e.V.

Datum:
26.09.2019 08:00 Uhr  - 27.09.2019 16:00 Uhr

Details:

Technologische und naturwissenschaftliche Innovation haben erheblichen Einfluss auf Frieden und internationale Sicherheit. Zivile und militärische Technologien beeinflussen dabei die Strategien von Staaten und stellen sie vor neue Herausforderungen, wie die Austragung von Konflikten im Cyberspace und die Entwicklung von autonomen und teil-autonomen Waffensystemen. Nukleare Abrüstung, die Kontrolle von chemischen und biologischen Waffen, Raketenabwehr und Weltraumrüstung erfahren eine neue Dringlichkeit.

Die Konferenz SCIENCE · PEACE · SECURITY ’19 hat es sich deshalb zum Ziel gesetzt, gegenwärtige und zukünftige Herausforderungen für Frieden und Sicherheit zu benennen. Das schließt naturwissenschaftlich-technische sowie interdisziplinäre Beiträge ein, mit Schwerpunkten bei internationaler Sicherheit, Friedensschaffung sowie transparenz- und vertrauensbildenden Maßnahmen, Rüstungskontrolle, Abrüstung und Konfliktmanagement.

Wir laden WissenschaftlerInnen und Praktizierende zu Beiträgen ein, die anschließend als Konferenzband bzw. Zeitschriften-Special Issue veröffentlicht werden sollen. Basierend auf 30 Jahren Forschungstradition bei IANUS an der TU Darmstadt möchte die Konferenz ExpertInnen fachübergreifend zusammenbringen, um global relevante Fragen von Frieden und Sicherheit zu diskutieren.

Veranstaltungsort:

Lichtenberg-Haus der TU Darmstadt

Veranstalter:

Technische Universität Darmstadt

Weitere Informationen:
https://sps.peasec.de/

Download ICS:
ics