Suche

Ihre Suche ergab 83 Treffer:

Emissionshandel im internationalen zivilen Luftverkehr (English Version)

Projektleitung: Cames, M.
Projektende: 01 / 2004

Der Beitrag des internationalen Luftverkehrs zum Treibhauseffekt steigt kontinuierlich. Es wird untersucht, wie der Beitrag des Luftverkehrs durch Emissionshandel reduziert bzw. begrenzt werden kann. Dabei werden sowohl die…

Weitere Informationen

Download PDF

Zur Publikation "Emissionshandel im internationalen zivilen Luftverkehr (English Version)"

Ökonomische Maßnahmen zur Reduzierung der Umweltauswirkungen des Flugverkehrs:

Lärmabhängige Landegebühren (FKZ 201 96 107)

Projektleitung: Hochfeld, C.
Projektende: 03 / 2004

Vor dem Hintergrund der Wachstumsraten des Luftverkehrs und der Kapazitätserweiterungen an vielen internationalen Verkehrsflughäfen nehmen die Bemühungen zu, effektive Instrumente zur Minderung der Lärmproblematik zu finden.…

Weitere Informationen

Download PDF

Zur Publikation "Ökonomische Maßnahmen zur Reduzierung der Umweltauswirkungen des Flugverkehrs"

Green Goal - Umweltziele für die FIFA Fußball-Weltmeiserschaft 2006

Hintergrundpapier zur Konzeptphase, Stand: 31.03.2003

Autoren: Hochfeld, C. | Stahl, H.
Veröffentlichungsdatum: 01 / 2003

Die Ausrichtung der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft Deutschland 2006 (WM 2006) stellt für Deutschland und den deutschen Fußballsport eine großartige Möglichkeit dar, sich der Weltöffentlichkeit als gastfreundlich, sportbegeistert und auch…

Weitere Informationen

Green Goal - Umweltziele für die FIFA Fußball-Weltmeiserschaft 2006

Hintergrundpapier zur Konzeptphase, Stand: 31.03.2003

Projektleitung: Hochfeld, C.
Projektende: 03 / 2003

Die Ausrichtung der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft Deutschland 2006 (WM 2006) stellt für Deutschland und den deutschen Fußballsport eine großartige Möglichkeit dar, sich der Weltöffentlichkeit als gastfreundlich, sportbegeistert und…

Weitere Informationen

Download PDF

Zur Publikation "Green Goal - Umweltziele für die FIFA Fußball-Weltmeiserschaft 2006"

Grüne Gentechnik und ökologische Landwirtschaft

Autoren: Barth, R. | Brauner, R. | Hermann, A. | Hermanowski, R. | Tappeser, B. | et al.
Veröffentlichungsdatum: 01 / 2002

Weltweit findet sich als Rechtsnorm in allen entsprechenden Verbraucherschutzgesetzen die Vorgabe, in der ökologischen Landwirtschaft keine gentechnisch veränderten Organismen einzusetzen. Auf europäischer Ebene enthalten weder die…

Weitere Informationen

Freizeitgesellschaft zwischen Umwelt, Spaß und Märkten

Autoren: Henseling, C. | Buchmann, I. | Strubel, V.
Veröffentlichungsdatum: 01 / 2002

Mensch und Natur - eine uralte Beziehung ist aus dem Gleichgewicht geraten. Die Menschen von heute haben viel mehr Freizeit als früher und möchten diese gestalten. Dabei können sie die Umwelt zerstören - besonders wenn sie in Massen…

Weitere Informationen

Entwicklung schadstoffbezogener Bewertungsinstrumente:

Anwendungsgebiet Konsum- und Investitionsgüter für private Haushalte

Autor / Autorin: Bunke, D.
Veröffentlichungsdatum: 01 / 2002

Habilitationsschrift zur Erlangung der Venia legendi des Fachbereiches 09 der Justus-Liebig-Universität Giessen „Agrarwissenschaften, Ökotrophologie und Umweltmanagement“

Betreuung durch Prof. Dr.-Ing. Elmar Schlich, Professur für…

Weitere Informationen

Bleibt in Deutschland bei zunehmendem Einsatz der Gentechnik in Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion die Wahlfreiheit auf GVO-unbelastete Nahrung erhalten?

Autoren: Beck, A. | Brauner, R. | Hermanowski, R. | Mäder, R. | Meier, J. | Tappeser, B.
Veröffentlichungsdatum: 01 / 2002

Die vorliegende Studie wurde im Juni 2002 vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau Berlin e.V. und vom Öko-Institut e.V. im Auftrag des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V. (BUND) erarbeitet. Sie bildet die…

Weitere Informationen

Grüne Gentechnik und ökologische Landwirtschaft

Projektleitung: Barth, R.
Projektende: 09 / 2002

Weltweit findet sich als Rechtsnorm in allen entsprechenden Verbraucherschutzgesetzen die Vorgabe, in der ökologischen Landwirtschaft keine gentechnisch veränderten Organismen einzusetzen. Auf europäischer Ebene enthalten weder die…

Weitere Informationen

Download PDF

Zur Publikation "Grüne Gentechnik und ökologische Landwirtschaft"

Freizeitgesellschaft zwischen Umwelt, Spaß und Märkten

Projektleitung: Henseling, C.
Projektende: 04 / 2002

Mensch und Natur - eine uralte Beziehung ist aus dem Gleichgewicht geraten. Die Menschen von heute haben viel mehr Freizeit als früher und möchten diese gestalten. Dabei können sie die Umwelt zerstören - besonders wenn sie in Massen…

Weitere Informationen

Download PDF

Zur Publikation "Freizeitgesellschaft zwischen Umwelt, Spaß und Märkten"

Bleibt in Deutschland bei zunehmendem Einsatz der Gentechnik in Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion die Wahlfreiheit auf GVO-unbelastete Nahrung erhalten?

Projektleitung: Beck, A.
Projektende: 07 / 2002

Die vorliegende Studie wurde im Juni 2002 vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau Berlin e.V. und vom Öko-Institut e.V. im Auftrag des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V. (BUND) erarbeitet. Sie bildet die…

Weitere Informationen

Download PDF

Zur Publikation "Bleibt in Deutschland bei zunehmendem Einsatz der Gentechnik in Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion die Wahlfreiheit auf GVO-unbelastete Nahrung erhalten?"

Entwicklung schadstoffbezogener Bewertungsinstrumente:

Anwendungsgebiet Konsum- und Investitionsgüter für private Haushalte

Projektleitung: Bunke, D.
Projektende: 05 / 2002

Habilitationsschrift zur Erlangung der Venia legendi des Fachbereiches 09 der Justus-Liebig-Universität Giessen „Agrarwissenschaften, Ökotrophologie und Umweltmanagement“.

Betreuung durch Prof. Dr.-Ing. Elmar Schlich, Professur für…

Weitere Informationen

Download PDF

Zur Publikation "Entwicklung schadstoffbezogener Bewertungsinstrumente:"

Last Minute für den Umweltschutz

Perspektiven für die Zukunft des Reisens

Autoren: Buchert, M. | Loose, W. | Hochfeld, C. | Schmied, M. | Wiener, U. | Dopfer, J.
Veröffentlichungsdatum: 01 / 2001

Die Tourismusbranche boomt. Doch der Trend zum immer kürzeren und öfteren Reisen zu immer weiter entfernt liegenden Urlaubszielen erweist sich als umweltbelastender Boomerang. Die Wahl der Reiseziele hat einen enormen Einfluss auf die…

Weitere Informationen

Pilotprojekt zum Monitoring gentechnisch veränderter Pflanzen (GVP)

Diskussionsbeitrag des Öko-Instituts zu dem Forschungsvorhaben

Autoren: Brauner, R. | Vogel, B. | Mutschler, M. | Falk, W. | Baier, A. | Tappeser, B.
Veröffentlichungsdatum: 01 / 2001

Gegenstand des F & E-Vorhabens ist die konzeptionelle Entwicklung eines Monitorings von Umweltwirkungen transgener Kulturpflanzen. Neben einer Betrachtung möglicher Effekte gentechnisch veränderter Pflanzen und der Erarbeitung von…

Weitere Informationen

Last Minute für den Umweltschutz

Perspektiven für die Zukunft des Reisens

Projektleitung: Buchert, M.
Projektende: 01 / 2001

Die Tourismusbranche boomt. Doch der Trend zum immer kürzeren und öfteren Reisen zu immer weiter entfernt liegenden Urlaubszielen erweist sich als umweltbelastender Boomerang. Die Wahl der Reiseziele hat einen enormen Einfluss auf die…

Weitere Informationen

Download PDF

Zur Publikation "Last Minute für den Umweltschutz"

Pilotprojekt zum Monitoring gentechnisch veränderter Pflanzen (GVP)

Diskussionsbeitrag des Öko-Instituts zu dem Forschungsvorhaben

Projektleitung: Brauner, R.
Projektende: 02 / 2001

Gegenstand des F & E-Vorhabens ist die konzeptionelle Entwicklung eines Monitorings von Umweltwirkungen transgener Kulturpflanzen. Neben einer Betrachtung möglicher Effekte gentechnisch veränderter Pflanzen und der Erarbeitung von…

Weitere Informationen

Download PDF

Zur Publikation "Pilotprojekt zum Monitoring gentechnisch veränderter Pflanzen (GVP)"

Erste Klasse für alle

Sieben Bausteine zum exzellenten Nahverkehr

Autor / Autorin: Werner, P.
Veröffentlichungsdatum: 01 / 2000

Seien wir ehrlich: Richtig zufrieden kann man mit dem Service, den Bahnen und Busse bieten, fast nirgends sein. Dafür gibt es noch zu viele dreckige Bahnhöfe, zugige Haltestellen, Stehplätze im Stoßverkehr, vor der Nase wegfahrende Busse…

Weitere Informationen

Konzept einer kommunalen Informations- und Motivationskampagne für energiebewusstes Verhalten in Darmstadt

Autor / Autorin: Grimpe, G.
Veröffentlichungsdatum: 01 / 2000

In Darmstadt arbeiten BürgerInnen seit etwa zwei Jahren im LA 21-Prozess zusammen und müssen feststellen, dass in ihrer Kommune große CO2-Reduktionspotentiale bisher unerschlossen geblieben sind. Die Themengruppe „Energie“ im LA…

Weitere Informationen

Erste Klasse für alle

Sieben Bausteine zum exzellenten Nahverkehr

Projektleitung: Werner, P.
Projektende: 01 / 2000

Seien wir ehrlich: Richtig zufrieden kann man mit dem Service, den Bahnen und Busse bieten, fast nirgends sein. Dafür gibt es noch zu viele dreckige Bahnhöfe, zugige Haltestellen, Stehplätze im Stoßverkehr, vor der Nase wegfahrende…

Weitere Informationen

Download PDF

Zur Publikation "Erste Klasse für alle"

Konzept einer kommunalen Informations- und Motivationskampagne für energiebewusstes Verhalten in Darmstadt

Projektleitung: Grimpe, G.
Projektende: 12 / 2000

In Darmstadt arbeiten BürgerInnen seit etwa zwei Jahren im LA 21-Prozess zusammen und müssen feststellen, dass in ihrer Kommune große CO2-Reduktionspotentiale bisher unerschlossen geblieben sind. Die Themengruppe „Energie“ im LA…

Weitere Informationen

Download PDF

Zur Publikation "Konzept einer kommunalen Informations- und Motivationskampagne für energiebewusstes Verhalten in Darmstadt"