Weiterentwicklung Blauer Engel Programm durch neue Umweltzeichen und Dynamisierung bestehender – 2013-2017

Hintergrundbericht zur Entwicklung einer Vergabegrundlage für das Umweltzeichen „Blauer Engel“ für die Produktgruppe: Pedelecs 25

Im Hintergrundbericht zur Produktgruppe „Pedelecs 25“ (Pedal Electric Cycle) werden die Anforderungen an hochwertige und umweltverträgliche Elektrofahrräder entwickelt und Vergabekriterien für das Umweltzeichen Blauer Engel (DE-UZ 197) abgeleitet.

Dazu wird zunächst im ersten Teil des Berichtes der Markt für Elektrofahrräder in Deutschland und die Kosten für deren Nutzung untersucht. Es folgt eine technologische Analyse unterschiedlicher Akkutechnologien und deren Eigenschaften. Ein Vergleich von PKWs und Pedelecs stellt deren CO2-Emissionen und ihren Energieverbrauch gegenüber. Des Weiteren werden Sicherheitsaspekte von Pedelecs und deren Akkus sowie der Schadstoffgehalt insbesondere von Griffen und Sätteln der Räder erörtert. Eine weitere Teiluntersuchung widmet sich gesetzlichen Standards, die Pedelecs betreffen, insbesondere die Maschinenrichtlinie, Normen und CE-Kennzeichnung. Auch werden das freiwillige GS-Zeichen und einheitliche Standards für Ladegeräte und Stecker aufgezeigt, welche die Basis einer zukünftigen öffentlichen Infrastruktur für Elektrofahrräder sein könnten. Anschließend wird der Ressourceneinsatz, besonders von Seltenen Erden Metallen in Displays, Akkus und Motoren hinsichtlich deren Rückgewinnbarkeit näher beleuchtet.

Unter Berücksichtigung der besten verfügbaren Technologie werden im zweiten Teil des Hintergrundberichtes Empfehlungen für Vergabekriterien für das Umweltzeichen Blauer Engel abgeleitet. Diese berücksichtigen die Einhaltung von Umweltschutz-, Sicherheits- und Verbraucherschutzkriterien.