Bereich Ressourcen & Mobilität

Für unser Büro in Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine wissenschaftliche Mitarbeiterin / einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) im Themenfeld nachhaltige Mobilität

Ihre Aufgabengebiete

  • Analyse und Bewertung innovativer Konzepte für die betriebliche Mobilität (Unternehmensflotten, Pendlerverkehre, Dienstreisen etc.) sowie der Mobilität im urbanen und ländlichen Raum (Alternativen zum privaten Pkw, Mobility as a service etc.)
  • Konzeption und Durchführung eigener praxisnaher und wissenschaftlich fundierter Erhebungen (qualitativ und/oder quantitativ)
  • Bewertung der Akzeptanz und der Wirkungen alternativer Mobilitätsangebote hinsichtlich ihrer sozialen, ökologischen und ökonomischen Nachhaltigkeit

Ihr Profil

  • Einschlägige Vorerfahrung im Themenfeld nachhaltige Mobilität (z. B. im Bereich innovativer Mobilitätskonzepte, betriebliche Mobilität, empirische Mobilitätsforschung), vorzugsweise mit sozialwissenschaftlichem oder (stadt-)geographischem Profil
  • Interesse an und Erfahrung mit fundierten, wissenschaftlichen Analysen im Bereich Verkehr,
  • Erfahrungen in der Politikberatung und in der Projektleitung sind ein Pluspunkt
  • sicherer Umgang mit qualitativen und quantitativen Methoden
  • eigenständige Entwicklung von Lösungsansätzen und Weiterentwicklung von Forschungs- und Beratungsthemen
  • Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit

Wir bieten einen interessanten Arbeitsplatz, abwechslungsreiche Aufgaben rund um das Thema Verkehr und Umwelt, eine sehr gute Arbeitsatmosphäre und ein engagiertes, interdisziplinär aufgestelltes Umfeld. Die Einstellung erfolgt im Team „Nachhaltige Mobilität“ des Bereiches Ressourcen & Mobilität. Die Vergütung erfolgt gemäß unserem Haustarif und beinhaltet attraktive Sozialleistungen. Wir bieten eine zunächst auf 2 Jahre befristete Vollzeitstelle an. Teilzeitmodelle (mind. 75%) sind jedoch ausdrücklich möglich. Eine anschließende Weiterbeschäftigung wird angestrebt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnissen und Referenzen in einem PDF-Dokument bis spätestens 31.05.2021 mit Angabe des gewünschten Stellenumfangs und des frühest möglichen Eintrittstermins per E-Mail an:

Öko-Institut e.V.
Ulrike Meyer-Hanschen
bewerbung-rm-b--at--oeko.de