Einführung


Wende? Nur sozial!

Wie ökologische Transformationen gerecht sein können

Die Energiewende, die Mobilitäts-, Rohstoff- und die Landwende sowie weitere wichtige gesellschaftliche Großprojekte des Umwelt-, Klima- und Ressourcenschutzes erfordern nicht nur politische und technologische Änderungsprozesse, sondern einen gesamtgesellschaftlichen Wandel. Lösungen müssen nicht nur das Klima, die Ressourcen oder die biologische Vielfalt schützen – sie müssen auch gerecht sein, gemeinsam getragen werden und die Bedürfnisse verschiedener gesellschaftlicher Gruppen berücksichtigen. Um allen Menschen die Teilhabe an einer nachhaltigen Zukunft zu ermöglichen, ist Partizipation daher ebenso wichtig wie ein besonderer Blick auf Benachteiligungen etwa durch geringes Einkommen, Wohnort oder Geschlecht. 

Die wissenschaftliche Jahrestagung des Öko-Instituts beleuchtet den politischen Handlungsbedarf für die nachhaltige, faire und partizipative Gestaltung von Transformationen. Sie definiert wünschenswerte Entwicklungen von Transformationen aus Nachhaltigkeitssicht und zeigt Chancen und mögliche Hemmnisse für einen sozial gerechten Wandel auf.

Am Vormittag stehen die Dimensionen von „sozial“ im Vordergrund: von finanziellen Verteilungswirkungen bis zu Alltagspraktiken. Von Partizipation bis zu internationalen Wirkungen. In vier Panels stellen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Öko-Instituts Aspekte aus ihrer Arbeit vor und diskutieren diese mit Expertinnen und Experten aus anderen gesellschaftlichen Bereichen.

Der Nachmittag ist konkreten Handlungsfeldern von Nachhaltigkeitstransformationen gewidmet: Mobilität, Wohnen und Wärme, Landwirtschaft und Ernährung sowie nachhaltiger Konsum. In Interaktion mit den Gästen decken die Teilnehmenden soziale Folgewirkungen von politischen Entscheidungen auf und geben Impulse für eine sozial gerechte Ausgestaltung der Änderungsprozesse.

Der Tagungstag endet mit einer Paneldiskussion, die Anregungen aus den Panels mit Vertreterinnen und Vertretern der politischen Parteien diskutiert. Ein Get-together rundet die Veranstaltung ab.

Tagungsprogramm


09:00 h

Eintreffen & Ankommen

09:30 h - 10:45 h
Atrium I + II

Eröffnung der Tagung

Atrium I + II

Einführungsvortrag

Jan Peter Schemmel, Sprecher der Geschäftsführung Öko-Institut
Atrium I + II

Keynote

Verena Bentele, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland
Atrium I + II

Was ist gerecht? Ein Überblick über die Vielfalt sozialer Aspekte von Umweltpolitik

Dirk Arne Heyen, Öko-Institut
10:45 h - 11:00 h
Lichthof

Coffe to go

11:00 h - 12:30 h
Mit:
Olaf Höhn, Florida-Eis
Kathrin Krause, Verbraucherzentrale Bundesverband e.V.
Frederik Moch, Deutscher Gewerkschaftsbund
Katja Hünecke, beide Öko-Institut
Mit:
Dr. Daniela Gottschlich, Institut für Diversity und Nachhaltigkeit (diversu)
Dr. habil. Fritz Reusswig, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung
Mit:
Wendelin Haag, Deutscher Bundesjugendring
Jascha Rohr, Institut für partizipatives Gestalten
Silvia Schütte, Öko-Institut
Mit:
Dr. Johannes Betz, Öko-Institut
Mounir Majdoub, Ökonom, Berater für Energie und Umwelt, Tunis
Pia Marchegiani, Fundación Ambiente y Recursos Naturales (FARN)
12:30 h - 14:00 h
Lichthof

Mittagessen

14:00 h - 16:00 h
Mit:
Ruth Blanck, Öko-Institut
Robert Follmer, infas Institut für angewandte Sozialwissenschaft
Dr. Philine Gaffron, Technische Universität Hamburg
Dr. Ines Verspohl, Sozialverband VdK Deutschland
Mit:
Helma Haselberger, Mietshäusersyndikat
Manfred Jost, Verband Wohneigentum
Tanja Kenkmann, Öko-Institut
Dr.-Ing. Ingrid Vogler, Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen
Dr. Melanie Weber-Moritz, Deutscher Mieterbund e.V.
N.N., Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Mit:
Lisa Franke, Otto
Elke Salzmann, Verbraucherzentrale Bundesverband
Christoph Teusch, AfB
Carsten Wachholz, Ellen MacArthur Foundation
Mit:
Ann-Cathrin Beermann, Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft e.V. (FÖS)
Prof. Dr. Harald Grethe, Humboldt Universität zu Berlin
Prof. Dr. Sebastian Lakner, Universität Rostock
Kirsten Wiegmann, Öko-Institut
16:00 h - 16:30 h
Lichthof

Kaffeepause

16:30 h - 16:45 h
Atrium I + II

Kulturteil tbd.

16:45 h - 18:00 h
Atrium I + II

"Sozial-ökologische Transformationen im Parteiencheck"

Atrium I + II

Es diskutieren:

Atrium I + II
Nicola Beer, stellv. Bundesvorsitzende FDP und Vizepräsidentin Europäisches Parlament (angefragt)
Atrium I + II
Silvia Breher, stellv. Parteivorsitzende CDU (angefragt)
Atrium I + II
Michael Kellner, Bundesgeschäftsführer BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Atrium I + II
Lars Klingbeil, Generalsekretär SPD (angefragt)
Atrium I + II
Jan-Peter Schemmel, Sprecher der Geschäftsführung Öko-Institut
Atrium I + II
Moderation: Cerstin Gammelin, Süddeutsche Zeitung
ab 18:00 h
Lichthof

Get-together

Anmeldung


Anmeldung zur Jahrestagung 2021 des Öko-Instituts

Hiermit melde ich mich verbindlich zur Jahrestagung des Öko-Instituts am 7. Dezember 2021 an:

Ich nehme vormittags an folgendem Themenslot teil (bitte angeben!):
Ich nehme nachmittags an folgendem Themenslot teil (bitte angeben!):
Get-together im Anschluss an die Tagung:
Die personenbezogenen Daten der Teilnehmer und Teilnehmerinnen werden vom Öko-Institut nur für die Organisation der Veranstaltung verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass auf der Veranstaltung fotografiert und gefilmt wird und einige Fotografien und Videos ausschließlich für unsere Berichterstattung über die Veranstaltung und die Dokumentation für die Tagung genutzt werden. Weitere Infos zum Datenschutz finden Sie hier: https://www.oeko.de/datenschutz
* Diese Felder bitte unbedingt ausfüllen. Die Anmeldebestätigung versenden wir per E-Mail.

Informationen zur Corona-Pandemie

Diese Programmversion spiegelt den aktuellen Planungsstand Ende Juni 2021 wider. Abhängig von den Entwicklungen der Covid 19-Pandemie behalten wir uns vor, die Tagung digital bzw. hybrid zu veranstalten. Darüber informieren wir Sie zu einem geeigneten späteren Zeitpunkt erneut.

Referent*innen


Ann-Cathrin Beermann
Ann-Cathrin Beermann
Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft

Ann-Cathrin Beermann arbeitet schwerpunktmäßig zu…

» mehr
Verena Bentele
Verena Bentele
Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland

Verena Bentele ist Präsidentin des größten…

» mehr
Dr. Johannes Betz
Dr. Johannes Betz
Öko-Institut e.V.

Der promovierte Chemiker arbeitet als…

» mehr
Ruth Blanck
Ruth Blanck
Öko-Institut e.V.

Die Diplom-Mathematikerin ist beim Öko-Institut…

» mehr
Dr. Sibylle Braungardt
Dr. Sibylle Braungardt
Öko-Institut e.V.

Als Senior Researcher im Bereich Energie und…

» mehr
Dr. Corinna Fischer
Dr. Corinna Fischer
Öko-Institut e.V.

Corinna Fischer arbeitet beim Öko-Institut zu…

» mehr
Dr. Hannah Förster
Öko-Institut e.V.

Die Diplom-Volkswirtin arbeitet zum nationalen und…

» mehr
Dirk Arne Heyen
Dirk Arne Heyen
Öko-Institut e.V.

Seit 2011 arbeitet Dirk Arne Heyen im Bereich…

» mehr
Katja Hünecke
Katja Hünecke
Öko-Institut e.V.

Katja Hünecke ist stellvertretende Leiterin des…

» mehr
Dr. Nele Kampffmeyer
Dr. Nele Kampffmeyer
Öko-Institut e.V.

Dr. Nele Kampffmeyer arbeitet am Öko-Institut zu…

» mehr
Tanja Kenkmann
Tanja Kenkmann
Öko-Institut

Beim Öko-Institut arbeitet Tanja Kenkmann im…

» mehr
Pía Marchegiani
Pía Marchegiani
Fundación Ambiente y Recursos Naturales (FARN)

Pía Marchegiani has a Law Degree from the…

» mehr
Siddharth Prakash
Siddharth Prakash
Öko-Institut e.V.

Die Verbindung von nachhaltigem Konsum und…

» mehr
Dr. Dietlinde Quack
Dr. Dietlinde Quack
Öko-Institut e.V.

Seit über zwanzig Jahren forscht Dr. Dietlinde…

» mehr
Jan Peter Schemmel
Jan Peter Schemmel
Öko-Institut e.V.

Jan Peter Schemmel ist Sprecher der…

» mehr
Dr. Katja Schumacher
Dr. Katja Schumacher
Öko-Institut e.V.

Die promovierte Volkswirtin arbeitet seit 2007…

» mehr
Silvia Schütte
Silvia Schütte
Öko-Institut e.V.

Seit 2010 arbeitet Silvia Schütte im Bereich…

» mehr
Dr.-Ing. Ingrid Vogler
Dr.-Ing. Ingrid Vogler
Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen

Frau Dr.-Ing. Ingrid Vogler ist seit 2005 beim GdW…

» mehr
Carsten Wachholz
Carsten Wachholz
Ellen MacArthur Foundation

Der Diplom-Umweltwissenschaftler arbeitet als…

» mehr
Kirsten Wiegmann
Kirsten Wiegmann
Öko-Institut e.V.

Im Fokus der Arbeit von Kirsten Wiegmann beim…

» mehr
Franziska Wolff
Franziska Wolff
Öko-Institut e.V.

Die Leiterin des Bereichs Umweltrecht und…

» mehr
Dr. Wiebke Zimmer
Dr. Wiebke Zimmer
Öko-Institut e.V.

Die Diplom-Chemikerin und Physikerin Dr. Wiebke…

» mehr

Infos & Kontakt


Infos & Kontakt

Veranstalter

Öko-Institut e.V.
Freiburg | Darmstadt | Berlin
Telefon: +49 761 45295-0
www.oeko.de | info--at--oeko.de

Veranstaltungsort

dbb forum berlin
Friedrichsstraße 169/170
10117 Berlin

Anreise & Verkehrsanbindungen

S-Bahnhof Friedrichstraße: 5 – 10 Minuten zu Fuß

U-Bahnhof Französische Straße: direkt

Weitere Informationen zur Anreise auf der Website des dbb forum: http://www.dbb-forum.berlin/kontakt/anreise.php  

Weitere Informationen

Die Teilnahme ist kostenfrei. Imbiss und Getränke sind inbegriffen.

Ein Livestream zur Veranstaltung wird unter www.oeko.de/livestream bereitgestellt.

Kontakt für Rückfragen

Clara Wisotzky
Telefon: +49 30 405085-358
E-Mail: c.wisotzky--at--oeko.de