Nachhaltige Unternehmen

In den komplexen internationalen Zulieferketten, auf globalen Nachfragemärkten und im Wettbewerb um Rohstoffe, Kunden und Know-how werden Unternehmen immer mehr auch an ihren ökologischen und sozialen Leistungen gemessen.

Mit den wachsenden gesellschaftlichen Ansprüchen einer nachhaltigen Entwicklung sind Risiken, aber auch Chancen für die Unternehmen verbunden. Kunden, Kapitalgeber und gesetzliche Vorgaben verlangen und honorieren ökologische und soziale Leistungen. Die Wahrnehmung gesellschaftlicher Verantwortung ist ein Wettbewerbsfaktor und damit Treiber für Unternehmens- und Marktentwicklung.

Das Öko-Institut arbeitet seit Jahren erfolgreich gemeinsam mit Unternehmen in Fragen des Nachhaltigkeitsmanagements, der nachhaltigen Produkt- und Technologieentwicklung sowie der Umwelt- und Nachhaltigkeitskommunikation.

Wir fordern und unterstützen Unternehmen bei der Integration der nachhaltigen Entwicklung in die Unternehmensstrategie und den Umsetzungsprozessen im operativen Management mit der adäquaten Einbeziehung der wichtigsten Anspruchsgruppen. Wir unterstützen Unternehmen auch bei der Entwicklung von Konzepten, wie das soziale und ökologische Engagement mit Stakeholdern diskutiert und glaubwürdig kommuniziert werden kann.

Schwerpunkte
  • Identifikation und Analyse von ökologischen und sozialen Herausforderungen (Issue Monitoring)
  • Identifikation der für Unternehmen relevanten Stakeholdergruppen und ihrer Anliegen sowie konzeptionelle Begleitung des Stakeholdermanagements,
  • Durchführung von Stakeholder-Workshops zu strategisch wichtigen Themen.
  • Entwicklung von nachhaltigen Unternehmens- und Produktstrategien (Szenarien, Business Cases),
  • Beratung zu einer nachhaltigen Organisationsgestaltung (Aufbauorganisation und Managementsysteme, Supply Chain Management),
  • Entwicklung von Indikatoren zur Bewertung von unternehmerischer Nachhaltigkeit (Kennzahlen),
  • Beratung und Begleitung bei der Erstellung von Umwelt- und Nachhaltigkeitsberichten
  • Nachhaltige Produkte und Produktportfolios (Ökobilanzen und Product Carbon Footprint/CO2-Fußabdruck)
  • REACH: Umsetzungshilfen für Unternehmen
  • Supply Chain Management
  • Public Private Partnership
  • Nachhaltigkeitskommunikation
  • Corporate Social Responsibility
  • Nachhaltige Strategieentwicklung in Unternehmen
  • Finanzen und Umwelt
  • Wettbewerbsfähigkeit und Innovation (CIS)