Verfolgung und Aufbereitung des Standes von Wissenschaft und Technik bei alternativen Entsorgungsoptionen für hochradioaktive Abfälle (altEr)

Als Grundlage für ihre Empfehlung hat die deutsche Endlagerkommission verschiedene Endlageroptionen vorgestellt und bewertet und sich im Standortauswahlgesetz zur geologischen Tiefenlagerung verpflichtet. Ziel des Projektes ist es, im Auftrag von BASE den Stand von Wissenschaft und Technik (WT) bezüglich möglicher Alternativen zur geologischen Endlagerung im Bergbau zu ermitteln und deren Weiterentwicklung kontinuierlich zu verfolgen und zu evaluieren. Zu den alternativen Entsorgungsoptionen gehören Tiefbohrungen, Transmutation und langfristige Zwischenlagerung. Das Forschungsprojekt soll den aktuellen Stand von Wissenschaft und Technik zu den Entsorgungsoptionen zusammenfassen und darstellen.