Unterstützung der Stadtwerke Karlsruhe bei der Entwicklung zu einem klimafreundlichen Stadtwerk und klimaneutraler Produkte

Ziel des Projektes ist es, die Stadtwerke Karlsruhe bei der Umsetzung einer Strategie zu einem besonders klimafreundlichen Stadtwerk zu unterstützen.

Konkret handelte es sich bei der Beratungsleistung des Öko-Instituts in v.a. um die Berechnung des Corporate Carbon Footprint (CCF) für die SWK anhand des „GHG Protocol for Corporate Accounting and Reporting“ Standards für die Jahre 2007 und 2011 sowie eine Kommentierung der Strategie der SWK für klimafreundliche Produkte.