Stellungnahme zu konzeptionellen Fragen der Freigabe zur Beseitigung auf einer Deponie bei Stilllegung und Abbau des Kernkraftwerks Obrigheim (KWO)

Das Öko-Institut wurde vom Betreiber der Abfalldeponie Buchen-Sansenhecken mit Arbeiten in Zusammenhang mit der Freigabe von Abfällen des Kernkraftwerks Obrigheim zur Deponierung auf dieser Deponie beauftragt. Zu bewerten war das der Freigabe zugrundeliegende Konzept, die erteilten Bescheide, zusätzliche Handlungsanleitungen, das Verwertungskonzept des Kernkraftwerks sowie das Vorgehen bei der Freimessung. Außerdem sollen Kontrollen an freigegebenen Abfällen vor deren Abgabe an die Deponie durchgeführt werden.