Rolle der Bioenergie im Strom- und Wärmemarkt bis 2050 unter Einbeziehung des zukünftigen Gebäudebestandes (Bio-Strom-Wärme)

In diesem Projekt wird die Rolle der energetischen Biomassenutzung im Strom- und Wärmemarkt in Deutschland bis zum Jahr 2050 modellgestützt analysiert. Es werden verschiedene Szenarien bzgl. des Biomasseangebots aus biogenen Reststoffen und Anbaubiomasse sowie der Konfiguration des Stromsystems und des Gebäudesektors berücksichtigt, um die optimale Biomassezuordnung zu bestimmen. Neben der Einhaltung eines gemeinsamen CO2-Budgets für den Strom- und Wärmesektors in Abhängigkeit des unterstellten Minderungspfads werden auch der EE-Zubau und die Effizienz der Gebäudesanierung variiert. Das Projekt wird durch das BMWi im Rahmen des Förderbereichs Energetische Biomassenutzung.