Periodische Sicherheitsüberprüfung für Zwischenlager für Brennelemente und Abfälle aus der Wiederaufbereitung

Eine erste Runde an periodischen Sicherheitsüberprüfungen wurde in den Zwischenlagern für abgebrannte Brennelemente und hochradioaktive Abfälle aus der Wiederaufarbeitung durchgeführt. Damit einher geht die Etablierung eines Systems für technisches Alterungsmanagement. Das Öko-Institut bewertet zusammen mit der GRS die gewonnenen Erkenntnisse und Erfahrungen hinsichtlich der Durchführung und der Ergebnisse der PSÜs. Empfehlungen für das BMU beziehen sich auf eine Verbesserung des Regelwerks und die Durchführung der nächsten PSÜs nach 10 Jahren.