Global nachhaltige Landnutzung und Urbanisierung (Globalands 2):

Konzepte und Strategien für eine global nachhaltige Landnutzung im Kontext der Urbanisierung – integrierte Ansätze für eine tragfähige Verbindung nachhaltiger urbaner und ruraler Entwicklung

Das vom Umweltbundesamt (UBA) fachlich begleitete und vom Bundesumweltministerium (BMUB) im Rahmen des Umweltforschungsplans finanzierte Forschungsprojekt untersucht rechtliche und planerische Instrumente zur umweltverträglichen Steuerung der Rohstoffgewinnung und sonstigen untertägigen Raumnutzung. Es wird konkrete Handlungsempfehlungen für die Bundesregierung entwickeln. Das Projekt wird vom Öko-Institut e. V. zusammen mit Prof. Dr. iur. Thomas Schomerus und Apl. Prof. Dr. iur. Dr. rer. pol. Joachim Sanden (beide Leuphana Universität Lüneburg) sowie Rechtsanwalt Dirk Teßmer (Rechtsanwaltskanzlei Philipp-Gerlach & Teßmer) durchgeführt.