Fukushima status quo and the effectiveness of the taken and planed measures towards radiological safety at the site

Das Projekt soll die Hintergrundinformationen zu dem aktuellen Stand der Rückbauarbeiten am Kernkraftwerk Fukushima Daiitschi darstellen. Der Stand des Wissens über die Ziele und Fortschritt der Arbeiten, das radioaktive Inventar, die zu lösenden Probleme und die verbleibenden Risiken wird er-mittelt. Dazu gehören die Untersuchung der Bedingungen, unter welchen sich das radioaktive Inventar zurzeit befindet sowie der Kontamination einzelner Kompartimente mit Fokus auf das Management der anfallenden radioaktiven Wässer. Als Quelle für die Ermittlungen dienen die sogenannten "Roadmaps" des Betreibers TEPCO - eine Darstellung der geplanten Arbeiten, welche durch die "Prompt reports", eine regelmäßig aktualisierte Berichterstattung zur Forschung & Entwicklung, ergänzt wird. In dem Zusammenhang werden weiterhin die Berichterstattung der verantwortlichen Behörden recherchiert: des Japanischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Industrie und der Atomenergiebehörde. Analysiert werden weiterhin die unabhängigen Berichte zu den verschiedenen Aspekten und umgesetzten sowie geplanten Maßnahmen der Rückbaustrategie am Standort Fukushima Daiichi.