Fachliche Beratung des Landkreises Emsland zu den Ergebnissen des Zwischenberichts Teilgebiete im Standortauswahlverfahren für ein Endlager

Im Landkreis Emsland wurden unter anderem drei Salzstöcke als mögliche Teilgebiete im Auswahlverfahren für einen Endlagerstandort für hochradioaktive Abfälle benannt. Der Landkreis Emsland wird vom Öko-Institut hinsichtlich der Kriterienanwendung bei der Ermittlung der Teilgebiete und den Bedeutung deren Ausweisung für das weitere Standortauswahlverfahren beraten.