Gutachterliche Stellungnahme bezüglich der Genehmigung für die Konditionierung und Zwischenlagerung radioaktiver Abfälle Dritter im Zwischenlager Nord (ZLN)

Im Zwischenlager Nord (ZLN) werden auch Abfälle Dritter gelagert, die dort konditioniert werden sollen. Es wird untersucht, ob eine von 5 Jahren auf 10 Jahre verlängerte maximale Dauer der Zwischenlagerung von Abfällen Dritter am ZLN vor der Konditionierung Einfluss auf die Sicherheit des Zwischenlagers hat. Durch die erhöhte Flexibilität bei der Konditionierung bestimmter Abfälle bei einer längeren Zwischenlagerung, kann eine Reduzierung von Risiken erreicht werden. Losgelöst von einer Erhöhung der maximal zulässigen Lagerdauer werden Empfehlungen gegeben, die der weiteren Risikoreduzierung dienen.