Erarbeitung einer fachlichen Strategie zur Energieversorgung bis zum Jahr 2050

In diesem Forschungsvorhaben werden für verschiedene postfossile Energieversorgungsoptionen die notwendigen technologischen Anpassungsbedarfe auf Seiten der Verkehrsträger (z. B. Antriebsstrang, Energiespeicher) als auch der Versorgungsinfrastrukturen (z. B. Tankstellen, Anschluss an Verteilernetze) identifiziert und darauf aufbauend Aussagen zu den Gesamtkosten der verschiedenen Energieversorgungsoptionen erarbeitet. Neben einer rein deutschen Perspektive sollen auch die europäischen und globalen Rahmenbedingungen mit berücksichtigt werden.