Allgemeine Vorprüfung der Umweltverträglichkeit des Standort-Abfalllagers SAL-P am Standort Philippsburg

Zur Lagerung von radioaktiven Abfällen aus dem Abbau der Kernkraftwerksblöcke am Standort Philippsburg wurde dort die Errichtung und der Betrieb eines neuen Zwischenlagers beantragt. Das Öko-Institut wurde mit der allgemeinen Vorprüfung möglicher Umweltauswirkungen beauftragt.