Technisch-wissenschaftliche Unterstützung des BMUB zu ad-hoc Fragen bei der Bundesaufsicht nach Art. 85 GG

Wissenschaftlich-technische Unterstützung des BMUB zu kurzfristig auftretenden Fragestellungen der Bundesaufsicht. Ziel des Projekts ist es, das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) zu kurzfristig auftretenden wissenschaftlich-technischen Fragestellungen im Rahmen seiner Zuständigkeiten bei der Bundesaufsicht über die deutschen Atomkraftwerke zu beraten. Hierzu sollen Sachverhalte zu verschiedenen, sich kurzfristig im BMU ergebenden Fragestellungen von i. d. R. begrenztem Umfang recherchiert, Bewertungsmaßstäbe entwickelt und Bewertungen zu technisch-wissenschaftlichen Sachverhalten abgegeben werden. Dies soll eine kurzfristige Unterstützung des BMU ermöglichen.