Gremien

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Öko-Instituts sind in zahlreichen Kommissionen und Beiräten vertreten und vermitteln dort Erfahrungen aus Studien und Praxisprojekten weiter. Auch in Netzwerken mit wissenschaftlichen Partnern und Organisationen aus der Praxis findet ein kontinuierlicher Wissensaustausch statt.

Das Öko-Institut im Ecornet 

Seit 2011 engagiert sich das Öko-Institut im Ecornet (Ecological Research Network), dem Netzwerk der außeruniversitären, gemeinnützigen Umwelt- und Nachhaltigkeitsforschungsinstitute in Deutschland. Gemeinsam verfolgen die Ecornet-Institute das Ziel, das wissenschaftliche Fundament für gesellschaftliche Transformationen in Richtung Nachhaltigkeit zu schaffen. Die Institute forschen praxisnah und über die Grenzen der wissenschaftlichen Disziplinen hinweg an Wegen in die postfossile und postnukleare Gesellschaft. 

Zur Website des Ecornet (Ecological Research Network) 

Die Stiftung Zukunftserbe 

Das Öko-Institut hat im Jahr 2000 die Stiftung Zukunftserbe gegründet. Die Stiftung versteht sich als „Vordenkerin“ zukunftsorientierter Lösungen in den Bereichen Umweltschutz und einer nachhaltigen, zukunftsverträglichen Entwicklung. Sie fördert wissenschaftliche Projekte, beispielsweise zum Klimaschutz, Ressourcenschonung, des umweltverträglichen Konsums oder zu Risikofragen der Kerntechnik. 

Weitere Informationen auf der Website der Stiftung Zukunftserbe. 

Nachfolgend eine Auswahl an Kommissionen und Beiräten, in denen das Öko-Institut darüber hinaus vertreten ist: