Ehrenmitgliedschaft

Die letzte Berufungsperiode des Kuratoriums des Öko-Institut e.V. ist Ende 2019 ausgelaufen. Die Mitgliederversammlung des Öko-Institut e.V. hat im Jahr 2020 beschlossen, das Kuratorium nicht länger als Organ des Vereins zu führen. Das wissenschaftliche Gremium hatte für die Entwicklung des Öko-Instituts eine fundamentale Bedeutung. Auch für die Zukunft ist die externe Sicht für die Institutsarbeit unverzichtbar wertvoll, um den Blick von außen zu haben. Künftig soll dieser über flexiblere Formate und Kanäle eingeholt werden. In Würdigung ihres außerordentlichen und kontinuierlichen Engagements im Kuratorium seit den ersten Tagen des Instituts wurden Prof. Dr. Udo Ernst Simonis, Prof. Dr. Peter C. Mayer-Tasch und Prof. Dr. Eckhard Rehbinder die Ehrenmitgliedschaft im Öko-Institut e.V. verliehen.

Prof. Dr. Peter C. Mayer-Tasch
ist seit 1971 Professor für Politikwissenschaft und Rechtstheorie an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München. 1971-2003 war er Mitglied des Direktoriums des Geschwister-Scholl-Instituts, meist geschäftsführend. 1984 gründete er die Forschungsstelle für Politische Ökologie, die er bis heute (jetzt mit Prof. Dr. Franz Kohout und Prof. Dr. Franz Theo Gottwald) leitet. 2002-2010 war er Rektor der Hochschule für Politik München, deren Lehrbereich „Politische Theorie“ er (mit Prof. Dr. Ulrich Weiss) nach wie vor leitet.

Prof. Dr. Eckard Rehbinder
Emeritierter Professor für Umweltrecht und Wirtschaftsrecht am Fachbereich Rechtswissenschaft der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Mitglied der dortigen Forschungsstelle für Umweltrecht. Er war von 1987 bis 2000 Mitglied des Sachverständigenrates für Umweltfragen in Wiesbaden. In den Jahren 1996 bis 2000 hatte er dort den Vorsitz inne. Mitglied der Akademie zur Erforschung von Folgen technisch-wissenschaftlicher Entwicklungen in Bad Neuenahr-Ahrweiler und Mitglied des Arbeitskreises Umweltrecht.

Prof. Dr. Dr. h.c. Udo E. Simonis
Ist emeritierter Professor für Umweltpolitik am Wissenschaftszentrum Berlin (WZB). Er war Direktor des Internationalen Instituts für Umwelt und Gesellschaft (IIUG), Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats Globale Umweltveränderungen (WBGU), Präsident der World Society for Ekistics (WSE), Mitglied des Committee for Development Policy der Vereinten Nationen (CDP) und Co-Chairman der Task Force on Environmental Governance for China. Seit 1991 ist er Redakteur und Mitherausgeber des „Jahrbuch Ökologie“. Homepage