Dr. Roman Seidl

Senior Researcher
Produkte & Stoffströme

Expertise

  • Sozio-technische und sozio-ökologische Systeme
  • Soziale Akzeptanz von Endlagern für nukleare Abfälle
  • Nachhaltiger Verbrauch, Energieeffizienz und Suffizienz
  • Projekte z.B. für BMBF, Schweizerischer Nationalfonds, Nationale Genossenschaft für die Endlagerung radioaktiver Abfälle, Bundesamt für Landwirtschaft, Bundesamt für Energie

Methoden:

  • Qualitative und quantitative Forschungsmethoden (Focus-Gruppen, persönliche Interviews, Umfragen)
  • Agentenbasierte Modellierung
  • Transdisziplinäre Lehre (studentische Fallstudien)

Ausbildung & Berufserfahrung

  • 08/2009 – 12/2017 PostDoc und Oberassistent, Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH)
  • 01/2005 – 07/2009 Doktorand und wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universität Kassel, Zentrum für Umweltsystemforschung (CESR)
  • 10/2004 – 03/2005 wissenschaftlicher Mitarbeiter, Otto-Friedrich-Universität Bamberg.
  • 09/1998 – 04/2004: Psychologie, Otto-Friedrich-Universität Bamberg.
  • 09/1995 – 10/1998 Industriekaufmann, Energieversorgung Oberfranken AG, Bayreuth.